Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.777,76
    +229,23 (+0,66%)
     
  • Gold

    1.832,00
    +16,30 (+0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,2167
    +0,0098 (+0,82%)
     
  • BTC-EUR

    48.227,50
    +809,08 (+1,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,07
    +44,28 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    64,82
    +0,11 (+0,17%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.752,24
    +119,39 (+0,88%)
     

US-Anleihen legen etwas zu

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Dienstag ein wenig zugelegt. Als Kursstütze erwies sich die mäßige Stimmung an den Aktienmärkten. Konjunkturdaten fielen derweil unspektakulär aus. Richtungweisende Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren gewannen 1/32 Punkt auf 95 25/32 Punkte und rentierten mit 1,59 Prozent.

Das chronische Handelsdefizit der USA stieg im März auf einen Rekordwert. Analysten hatten die Entwicklung jedoch erwartet. Die Aufträge für US-Industrieunternehmen legten im März gegenüber dem Vormonat etwas stärker zu als von Analysten erwartet. Allerdings fiel der Rückgang im Februar geringer aus als zunächst ermittelt.