Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.399,65
    +202,91 (+1,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.034,25
    +34,81 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.777,76
    +229,23 (+0,66%)
     
  • Gold

    1.832,00
    +16,30 (+0,90%)
     
  • EUR/USD

    1,2167
    +0,0098 (+0,82%)
     
  • BTC-EUR

    47.690,10
    -784,96 (-1,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,07
    +44,28 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    64,82
    +0,11 (+0,17%)
     
  • MDAX

    32.665,02
    +364,65 (+1,13%)
     
  • TecDAX

    3.427,58
    +42,51 (+1,26%)
     
  • SDAX

    16.042,00
    +171,69 (+1,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.357,82
    +26,45 (+0,09%)
     
  • FTSE 100

    7.129,71
    +53,54 (+0,76%)
     
  • CAC 40

    6.385,51
    +28,42 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.752,24
    +119,39 (+0,88%)
     

US-Anleihen: Kursverluste werden aufgeholt

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag anfängliche Verluste wieder wettgemacht. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) lag im späten Handel unverändert bei 132,40 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Anleihen betrug 1,57 Prozent.

Etwas Unterstützung erhielten die US-Anleihen von neuen Konjunkturdaten. Das Konsumklima in den USA ist im April zwar auf den höchsten Stand seit über einem Jahr gestiegen, der Anstieg fiel aber geringer aus als Analysten im Mittel ihrer Schätzungen erwartet hatten.