Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 17 Minuten

US-Anleihen: Kursgewinne zu Handelsbeginn

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Donnerstag zu Handelsbeginn gestiegen. Die Akteure an den Finanzmärkten agierten wieder etwas vorsichtiger.

Die enttäuschend ausgefallenen Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe stützten die als sicher geltenden Festverzinslichen etwas. Die Corona-Pandemie setzt dem US-Arbeitsmarkt weiter zu. In der Woche bis 13. Juni stellten laut Arbeitsministerium 1,508 Millionen Menschen einen Erstantrag auf Arbeitslosenhilfe. Im Vergleich zur Vorwoche sank die Zahl nur leicht um 58 000 Anträge. Analysten hatten einen stärkeren Rückgang erwartet. Ein deutlich besser als erwartet ausgefallener Frühindikator für die Region Philadelphia im Juni belastete kaum.

Zweijährige Anleihen stagnierten auf 99 28/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,193 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,323 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere legten um 12/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,697 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 1 11/32 Punkte auf 94 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,71 Prozent.