Deutsche Märkte geschlossen

US-Anleihen kaum verändert

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben sich am Montag auch im Handelsverlauf kaum bewegt. Nach zum Teil deutlichen Kursgewinnen in der vergangenen Woche wurden die Festverzinslichen durch die Hoffnung auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China gebremst.

Peking hatte am Wochenende angekündigt, Verletzungen geistigen Eigentums künftig strenger ahnden zu wollen. Konkrete Angaben blieb das Land aber schuldig. Hinzu kam eine Meldung der staatlichen chinesischen Zeitung "Global Times", wonach ein zuletzt immer wieder thematisiertes erstes Teilabkommen kurz vor dem Abschluss stehen soll.

Zweijährige Staatsanleihen verharrten auf 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,62 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen unverändert bei 99 14/32 Punkten und rentierten ebenfalls mit 1,62 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Staatsanleihen legten um 2/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,76 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren kletterten um 8/32 Punkte auf 103 19/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,21 Prozent.