Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 29 Minuten
  • DAX

    17.871,59
    +105,36 (+0,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.953,43
    +36,44 (+0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    37.798,97
    +63,86 (+0,17%)
     
  • Gold

    2.397,20
    -10,60 (-0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0638
    +0,0017 (+0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    58.603,55
    -639,77 (-1,08%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    84,44
    -0,92 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.035,06
    +61,21 (+0,24%)
     
  • TecDAX

    3.272,90
    -19,32 (-0,59%)
     
  • SDAX

    14.078,23
    +68,94 (+0,49%)
     
  • Nikkei 225

    37.961,80
    -509,40 (-1,32%)
     
  • FTSE 100

    7.875,19
    +54,83 (+0,70%)
     
  • CAC 40

    8.036,50
    +103,89 (+1,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.865,25
    -19,77 (-0,12%)
     

US-Anleihen im Handelsverlauf leicht im Plus

NEW YORK (dpa-AFX) -US-Staatsanleihen haben am Dienstag im Handelsverlauf moderat zugelegt. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) stieg zuletzt um 0,13 Prozent auf 110,64 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere betrug 4,233 Prozent.

Die Konjunkturdaten fielen durchwachsen aus und bewegten damit kaum. Die Aufträge langlebiger Güter stiegen im Februar spürbar, allerdings nach einem schwachen Vormonat. Die Zahlen gelten als Richtschnur für die Investitionstätigkeit der Unternehmen. Das vom Marktforschungsinstitut Conference Board ermittelte Verbraucherstimmung für den Monat März dagegen trübte sich anders als erwartet ein.