Deutsche Märkte geschlossen

US-Anleihen geben weiter nach

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag an ihre jüngsten Verluste angeknüpft. Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel im frühen Handel um 0,09 Prozent auf 128,19 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Staatspapiere stieg auf 1,785 Prozent.

Die Renditen am US-Anleihenmarkt befinden sich bereits seit Beginn des noch jungen neuen Jahres im Höhenflug. Nachdem sie zunächst noch von der Zuversicht der Anleger am Aktienmarkt angetrieben worden waren, ist zuletzt zunehmend die Geldpolitik der US-Notenbank (Fed) als Triebfeder in den Vordergrund gerückt. Die Fed könnte Experten zufolge sogar viermal in diesem Jahr die Zinsen anheben, um der hohen Inflation zu begegnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.