Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 51 Minuten
  • DAX

    15.142,33
    +14,06 (+0,09%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.175,57
    +12,12 (+0,29%)
     
  • Dow Jones 30

    34.086,04
    +368,95 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.940,00
    -5,30 (-0,27%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    +0,0020 (+0,19%)
     
  • BTC-EUR

    21.129,09
    -98,57 (-0,46%)
     
  • CMC Crypto 200

    524,33
    +5,54 (+1,07%)
     
  • Öl (Brent)

    79,40
    +0,53 (+0,67%)
     
  • MDAX

    28.853,79
    +40,54 (+0,14%)
     
  • TecDAX

    3.188,61
    +8,52 (+0,27%)
     
  • SDAX

    13.134,81
    +71,18 (+0,54%)
     
  • Nikkei 225

    27.346,88
    +19,77 (+0,07%)
     
  • FTSE 100

    7.792,65
    +20,95 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    7.094,64
    +12,22 (+0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.584,55
    +190,74 (+1,67%)
     

US-Anleihen: Erneute Kursgewinne

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch zu Handelsbeginn erneut gestiegen. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) kletterte um 0,71 Prozent auf 113,44 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere fiel im Gegenzug auf 3,67 Prozent.

Die US-Anleihen knüpften an ihre Kursgewinne vom ersten Handelstag des Jahres an. An den Finanzmärkten dürfte am Nachmittag auf den Einkaufsmanagerindex ISM für die Industrie geschaut werden. Es wird im Dezember ein weiterer, leichter Rückgang erwartet.

Am Abend wird die US-Notenbank Fed ihr Sitzungsprotokoll (Minutes) veröffentlichen. An den Finanzmärkten wird zunehmend schon auf Zinssenkungen durch die Fed in der zweiten Jahreshälfte spekuliert. Die Minutes dürften Signale für weitere Zinserhöhungen geben.

Die Dekabank verweist zudem auf die US-Politik: "Die gestern fehlgeschlagene Wahl des Sprechers für das US-Repräsentantenhaus unterstreicht die Disfunktionalität in Teilen der US-Politik." Die Wahl soll an diesem Mittwoch fortgesetzt werde.