Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.544,39
    -96,08 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,30
    -27,47 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,06 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.816,90
    -18,90 (-1,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    -0,0024 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    34.935,15
    -176,62 (-0,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,03
    +5,13 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    73,81
    +0,19 (+0,26%)
     
  • MDAX

    35.146,91
    -126,01 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.681,37
    +1,63 (+0,04%)
     
  • SDAX

    16.531,16
    -34,57 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.032,30
    -46,12 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    6.612,76
    -21,01 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,59 (-0,71%)
     

Urlaub: 60 Prozent der Deutschen fürchten, dass Baustellen den Reiseverkehr ausbremsen

·Lesedauer: 2 Min.

WIEN, July 01, 2021--(BUSINESS WIRE)--Rund 60 Prozent der deutschen Urlauber fürchten, dass Baustellen, Umleitungen und Staus an Mautstationen den Reiseverkehr auf den Straßen in der aktuellen Feriensaison beeinträchtigen werden. Gleichzeitig haben sich 76 Prozent vorgenommen, in diesem Jahr mit Blick auf die Corona-Infektionsrisiken mit dem Auto zu verreisen. Das sind Ergebnisse des TOLLTICKETS Traffic-Trendmonitors 2021. Bevölkerungsrepräsentativ wurden N=1.000 Bundesbürgerinnen und Bundesbürger von einem Marktforschungsinstitut befragt.

„Um die Urlaubsplanung in die eigenen Hände zu nehmen, empfehlen wir bereits vor Reiseantritt alle Papier- und E-Vignetten von zuhause aus online zu ordern", sagt Wolfgang Ressler von TOLLTICKETS. „Für die großen europäischen Reiseländer Frankreich, Italien oder Spanien gibt es zudem eine sehr gute Möglichkeit, Stop-and-Go und Staus an den klassischen Mautstationen zu vermeiden. Mit einer funkgesteuerten Mautbox, die an der Windschutzscheibe angebracht wird, können die Verbraucher elektronisch bezahlen. So ist es heute schon möglich, die Kontrollstellen über gesonderte Expressfahrbahnen zu passieren ohne anzuhalten."

Ein automatisches Mautbezahlsystem, dass auf Europas Straßen für alle Verkehrsteilnehmer gleich funktioniert steht mit einer Zustimmung von knapp 70 Prozent der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger hoch im Kurs. Wichtig ist den Menschen neben dem Zeitgewinn der elektronischen Zahlung, die Umweltbelastung durch den Wegfall von Stop-and-Go an den Kontrollstellen zu reduzieren (79 Prozent), Vignetten ohne Reiseunterbrechung bezahlen zu können (80 Prozent) und eine bessere Kostenübersicht durch eine einheitliche Abrechnung für alle Maut- und Vignettenausgaben zu erzielen (77 Prozent).

Die Mautbox können Verbraucher bereits sechs Wochen vor Reiseantritt bestellen und damit reservieren. Das etwa Streichholzschachtel große Gerät wird bei einem PKW in der Nähe des Rückspiegels und bei Wohnmobilen und LKWs oberhalb des Armaturenbretts an der Windschutzscheibe angebracht. Alle abgerechneten Mautgebühren lassen sich im Detail auf dem eigenen Kundenaccount online einsehen.

Weitere Informationen zur Urlaubsplanung mit der Mautbox gibt es unter: https://www.tolltickets.com/

Die tolltickets GmbH ist einer von Europas Markführern für Mauten und Mautprodukte. Als erfahrener Experte auf dem Gebiet der Mautservices ist tolltickets ein starker Partner, der seinen Privat- und Geschäftskunden flexible und individuell zugeschnittene Mautlösungen aus einer Hand für ganz Europa bietet.

Kapsch TrafficCom ist ein weltweit anerkannter Anbieter von Verkehrslösungen für eine nachhaltige Mobilität. Innovative Lösungen in den Anwendungsbereichen Maut, Mautdienstleistungen, Verkehrsmanagement und Nachfragemanagement tragen zu einer gesünderen Welt ohne Staus bei. Kapsch hat in mehr als 50 Ländern rund um den Globus erfolgreich Projekte umgesetzt.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210630005877/de/

Contacts

Pressekontakt:
Carolin Treichl
T +43 50 811 1710
carolin.treichl@kapsch.net

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.