Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.150,03
    +17,18 (+0,11%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.178,01
    +4,03 (+0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    33.978,08
    +28,67 (+0,08%)
     
  • Gold

    1.927,60
    -2,40 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,0874
    -0,0018 (-0,16%)
     
  • BTC-EUR

    21.530,01
    +243,81 (+1,15%)
     
  • CMC Crypto 200

    526,66
    +9,65 (+1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    79,38
    -1,63 (-2,01%)
     
  • MDAX

    29.075,86
    +285,46 (+0,99%)
     
  • TecDAX

    3.203,45
    -0,19 (-0,01%)
     
  • SDAX

    13.303,15
    +69,75 (+0,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.382,56
    +19,81 (+0,07%)
     
  • FTSE 100

    7.765,15
    +4,04 (+0,05%)
     
  • CAC 40

    7.097,21
    +1,22 (+0,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.621,71
    +109,30 (+0,95%)
     

Upflex meldet Serie-A-Finanzierungsrunde mit 30 Millionen US-Dollar von führenden strategischen Fonds und Risikokapitalfonds

– Mit der Kapitalzufuhr will das Startup-Unternehmen zum Standard in der Flex-Space-Branche werden, der Immobiliennutzer aus der Wirtschaft, Flex-Space-Anbieter und Maklerfirmen zur Erzielung maximaler Effizienz miteinander verbindet –

NEW YORK (USA), May 25, 2022--(BUSINESS WIRE)--Upflex, der weltweit führende Anbieter von hybriden Arbeitsplatzlösungen, gab den Abschluss seiner Serie-A-Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 30 Mio. US-Dollar bekannt. Die Kapitalerhöhung wurde von WeWork angeführt. Beteiligt waren außerdem namhafte strategische Investoren wie Newmark und Cushman & Wakefield sowie der bereits aktive Investor Ecosystem Integrity Fund und führende Risikokapitalfonds wie GPO Fund, Coelius Capital, Industry Ventures, Inertia Ventures, Perennial Private Investments und die Silicon Valley Bank. Damit hat Upflex zum heutigen Stand insgesamt 34,1 Mio. US-Dollar am Kapitalmarkt aufgenommen.

Upflex ist im Februar 2022 eine exklusive strategische Partnerschaft mit WeWork eingegangen, wodurch das globale Netzwerk von Upflex auf über 6.000 buchbare Workspaces erweitert wurde. Als alleiniger Aggregator des WeWork-Bestands profitieren Upflex und die Kunden von WeWork, die hybride Arbeitsstrategien anstreben, jetzt von mehr Wahlfreiheit bei den Workspaces.

„Wir freuen uns und fühlen uns sehr geehrt, mit weltweit führenden Unternehmen aus dem Gewerbeimmobilienbereich und mit führenden PropTech-Investoren zu kooperieren, die über das erforderliche Markt-Knowhow und die finanzielle Rückendeckung verfügen, um unser Wachstum voranzubringen", so Christophe Garnier, CEO und Mitbegründer von Upflex. „Wir werden mit diesen Mitteln unsere marktführende Technologie und unsere Belegschaft ausbauen. Dabei werden wir weiterhin daran arbeiten, uns als Rückgrat der Flex-Space-Branche zu etablieren und neue Standards für die Arbeitsplätze zu liefern, welche die Arbeitgeber und Arbeitnehmer von heute benötigen."

Das 2018 gegründete Unternehmen Upflex wird diese Kapitalerhöhung einsetzen, um seine Kernaufgaben schneller voranzubringen. Dabei handelt es sich um die Schaffung eines vielschichtigen Technologiestandards, der die Nutzer, Maklerunternehmen und Flex-Space-Partner mit den für die Flex-Space-Branche erforderlichen Lösungen verbindet, um die Nachfrage der hybrid arbeitenden Generation zu erfüllen. Mit den datengesteuerten Lösungen von Upflex können die Gemeinkosten gesenkt und gleichzeitig die Nachhaltigkeit, Zufriedenheit und Skalierbarkeit für Unternehmen jeder Größe – vom Startup-Unternehmen bis zum weltweit agierenden Großunternehmen – verbessert werden. Das schnell wachsende PropTech-Startup plant die Erweiterung seines Softwareangebots, die Einstellung von besonders talentierten Mitarbeitenden und den Ausbau seines umfassenden Netzwerks auf 30.000 buchbare Workspaces bis zum Jahr 2025.

„WeWork war bei Arbeitsplatzinnovationen schon immer führend. Zur Verbesserung der Lösungen, die wir Unternehmen jeder Größenordnung weltweit anbieten, sind wir ständig auf der Suche nach erstklassigen Partnern", so Sandeep Mathrani, CEO von WeWork. „Wir sind davon überzeugt, dass unsere exklusive Kooperation mit Upflex uns Vorteile bei der Unterstützung einer flexibleren, hybriden Arbeitswelt bringen wird."

Flexible-Space-Partnern ermöglicht Upflex eine bessere Präsentation ihres Portfolios und die Verwaltung ihres Bestands ohne zusätzliche Kapitalinvestitionen. Für Arbeitnehmer bietet Upflex Flexibilität bei der Buchung von Bürostandorten und von Workspace-Plätzen. Arbeitgeber wiederum können mit Upflex ihre Definition von Arbeitsplätzen erweitern, indem sie unternehmenseigene und gemietete Immobilien in dasselbe zentrale, einfach zu handhabende Buchungssystem einbringen, das ein weltweites Netzwerk mit Tausenden von Workspaces umfasst, die nach Bedarf gebucht werden können. Führungskräfte haben Zugang zu Echtzeit-Nutzungsdaten und Trends im zeitlichen Verlauf, die es ihnen ermöglichen, spezifische langfristige Hybridlösungen zu erstellen, die ganz auf ihre Geschäftsziele, die Zufriedenheit ihrer Mitarbeitenden und ihre Nachhaltigkeitsziele ausgelegt sind. Die Technologie und das Workspace-Netzwerk von Upflex wird bereits von einer Reihe weltweit führender Maklerunternehmen bei deren Portfolio-Management-Tools und Kundenangeboten genutzt.

Upflex bietet nach wie vor eine beispiellose Auswahl und herausragenden Service für Mitarbeitende, ein robustes Daten-Backbone, differenzierte Arbeitsplatzkontrollmöglichkeiten für Arbeitgeber sowie Zugang zum qualitativ hochwertigsten Marktplatz für Flex-Space-Arbeitsplätze. Das Unternehmen bietet derzeit On-Demand-Zugang zu mehr als 6.000 buchbaren Workspaces in 80 Ländern und 900 Städten, mit steigender Tendenz. Neben der exklusiven Kooperation mit WeWork verfügt Upflex über mehr als 700 weitere Partner aus der Flex-Space-Branche.

Über Upflex: Upflex ist ein schnell wachsendes, weltweit operierendes PropTech-Unternehmen, das eine Reihe von SaaS-Lösungen für hybride Arbeitsplätze anbietet. Die All-in-One-Technologie von Upflex ist auf dem besten Weg, der Standard für die Flex-Space-Branche zu werden. Die Technologie verbindet die Nutzer, Makler und Anbieter von flexiblen Arbeitsplätzen in einem nahtlosen System, welches die Flexibilität und Wahlmöglichkeiten fördert und das verteilte Arbeiten einfacher, kosteneffizienter, nachhaltiger, skalierbarer und sicherer gestaltet. Als technologieorientiertes Unternehmen ist man bei Upflex davon überzeugt, dass der Schlüssel für eine bessere Arbeitswelt in den Daten liegt. Die Plattformen von Upflex versorgen die Nutzer mit reichhaltigen, verwertbaren Daten über die Nutzung der Arbeitsplätze, damit intelligentere Entscheidungen über Arbeitsplätze getroffen werden können und die Effizienz insgesamt gesteigert werden kann – zum Wohle der Unternehmen, der Mitarbeitenden und der Umwelt.

Über WeWork: WeWork (NYSE: WE) wurde 2010 mit der Vision gegründet, Umgebungen zu schaffen, in denen Menschen und Unternehmen zusammentreffen und bei der Arbeit ihr Bestes geben. Das Unternehmen hat sich mittlerweile zu einem der weltweit führenden Anbieter von flexiblen Workspaces entwickelt, der technologieorientierte, schlüsselfertige Lösungen, flexible Arbeitsräume und Gemeinschaftsangebote bereithält.

Weitere Informationen über WeWork erhalten Sie unter WeWork.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220523005770/de/

Contacts

Ansprechpartner für Medien:
Elise Szwajkowski
Marino; Vice President
eszwajkowski@marinopr.com
Tel.: (212) 402-3495