Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.278,09
    +65,11 (+0,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

Unternehmensberatung: E-Bike-Nachfrage steigt

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Unternehmensberatung Deloitte rechnet mit einer weiter steigenden Nachfrage nach E-Bikes. Trotz Lieferengpässen seien vergangenes Jahr zwei Millionen Elektro-Fahrräder verkauft worden. "Die Normalisierung der Lieferketten und auch der aktuell aufkommende Trend des Firmenleasings sowie eine verbesserte Infrastruktur werden den Absatz weiter ankurbeln", sagte Deloitte-Partner Karsten Hollasch und verwies auf eine Umfrage des Beratungsunternehmens.

Von 1008 im Mai in Deutschland Befragten sagten 18 Prozent, sie verwendeten E-Bikes. Zwei Drittel der E-Bike-Fahrer nutzten es vor allem für erholsame Touren, die Hälfte auch für Alltagsbesorgungen, nur 29 Prozent für die Fahrt zur Arbeit oder zur Schule. Als durchschnittliche Streckenlänge pro Fahrt wurden 15 Kilometer angegeben. "Wir gehen davon aus, dass sowohl die Marktdurchdringung von E-Bikes innerhalb des Fahrradmarktes als auch der Absatz weiter zunehmen werden", sagte Hollasch.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.