Blogs auf Yahoo Finanzen:

Unister-Mitbegründer Wagner will Geschäftsführung abgeben

Leipzig (dapd). Unister-Mitbegründer Thomas Wagner will die Geschäftsführung des Leipziger Internet-Konzerns mit Portalen wie ab-in-den-Urlaub.de abgeben. Der 34-Jährige werde in den kommenden Wochen in die Position des "Direktors für Strategie und Produktentwicklung" wechseln, erklärte das Unternehmen am Donnerstag. Wer Wagners Nachfolger wird, will Unister "in Kürze" mitteilen. Die Gesellschafterstruktur der Gruppe bleibe unverändert.

Erstmals in der zehnjährigen Geschichte des Konzerns werde dann kein Gründungsmitglied mehr auf dem operativen Chefsessel sitzen, erklärte Unister. Wagner werde sich mehr auf die Unternehmensentwicklung konzentrieren. Dazu gehörten die Weiterentwicklung der Portale und Geschäftsbereiche.

Derzeit ermittelt die sächsische Generalstaatsanwaltschaft gegen Unister. Das Unternehmen steht im Verdacht, unerlaubt über seine Reiseportale im Internet Versicherungen verkauft und Steuern hinterzogen zu haben. Die Polizei war im Dezember mit einer Großrazzia gegen Unister vorgegangen. Drei Manager wurden vorübergehend in Untersuchungshaft genommen. Das Unternehmen wies die Vorwürfe zurück.

Die Internetfirma mit etwa 1.900 Beschäftigten gehört zu den größten Reisevermittlern in Deutschland. Wegen der Vorwürfe kündigte der Reiseveranstalter TUI die Verträge mit Unister.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß dpa - Sa., 19. Apr 2014 16:10 MESZ
    Flugzeug-Randalierer wieder auf freiem Fuß

    Zwei betrunkene Männer sollen 281 Mitreisenden den Flug in die Ferien vermiest haben. Nach einem kurzen Aufenthalt in Polizeigewahrsam dürfen sie nach Hause - wenn sie jemand mitnimmt.

  • «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65 dpa - Fr., 18. Apr 2014 11:29 MESZ
    «Der Professor»: Joachim Sauer wird 65

    Angela Merkel steigt aus der Limousine, schreitet sogleich die Stufen des Weißen Hauses empor und hält plötzlich inne.

  • Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370 dpa - Sa., 19. Apr 2014 16:03 MESZ
    Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370

    Die Bilder sind scharf, allein es gibt nichts zu entdecken: Die U-Boot-Suche nach dem verschollenen Flug MH370 verläuft bisher erfolglos. Schon in der nächsten Woche könnte sie enden. Wie soll es dann weitergehen?

  • Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf
    Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf

    Trotz sprudelnder Steuereinnahmen kommen wahrscheinlich nur sieben der 16 Länder im laufenden Jahr ohne neue Schulden aus. Haushaltspläne ganz ohne frische Kredite haben allein die ostdeutschen Länder und Bayern aufgestellt, wie eine dpa-Umfrage zeigt.

  • Verjüngungskur für «Tagesschau»
    Verjüngungskur für «Tagesschau»

    Gelungenes Lifting für Deutschlands älteste TV-Nachrichtensendung: Die «Tagesschau» ist am Samstagabend in Hamburg erstmals aus ihrem neuen Fernsehstudio ausgestrahlt worden.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »