Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.637,93
    +98,91 (+0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.402,91
    -14,97 (-1,06%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

„Unersetzbar“: Rose hadert nach Ausfall

„Unersetzbar“: Rose hadert nach Ausfall
„Unersetzbar“: Rose hadert nach Ausfall

Titelverteidiger RB Leipzig will das große Selbstbewusstsein nach den jüngsten Erfolgserlebnissen auch in die nächste Pokal-Aufgabe mitnehmen.

„Jetzt müssen wir im Flow bleiben, das Momentum und das gute Gefühl mitnehmen“, sagte Trainer Marco Rose vor der Partie beim VfL Wolfsburg am Dienstag (18.00 Uhr): „Wir haben uns diesen Lauf hart erarbeitet.“

Die Leipziger feierten zuletzt drei Pflichtspielsiege in Folge, am Samstag überzeugten die Sachsen beim 6:0 gegen den 1. FC Köln. Ein großer Wermutstropfen, der Rose sehr beschäftigt, ist aber die schwere Verletzung von Ausnahmespieler Dani Olmo.

„Der Ausfall von Dani wiegt richtig schwer. Wir waren froh, dass wir so eine spielbestimmende Figur wieder auf dem Platz hatten - für uns ist er ein unersetzbarer Schlüsselspieler“, sagte Rose.

Der Spanier Olmo war gegen Köln nach langer Verletzungspause zurückgekehrt, hatte sich nach einem Foul aber eine Schultereckgelenkssprengung zugezogen und fällt mindestens bis Weihnachten aus. "Ich habe aber großes Vertrauen in unserem Kader", betonte Rose.