Deutsche Märkte geschlossen

Unbekannte Dividendenaktie mit über 4 % Anfangsrendite gesucht? Hier kommt sie!

Investieren Dividenden Aktie Dividende
Investieren Dividenden Aktie Dividende

Es ist sicherlich durchaus vorstellbar, dass aufgrund der diesjährigen Börsenturbulenzen ja der eine oder andere darüber nachdenkt, sich auch einmal eine Dividendenaktie ins Portfolio zu holen. Und eventuell bleibt es dann sogar nicht nur bei einer. Denn die regelmäßigen Dividendenzahlungen sind ein Vorzug, den man sehr schnell zu schätzen lernt.

Tendiert man zum Kauf einer Dividendenaktie, muss man sich dabei aber nicht zwangsläufig auf die großen und bekannten Aristokraten konzentrieren. Ganz im Gegenteil. Ich finde, dass auch Titel aus der zweiten Reihe auf Dividendeninvestoren durchaus einen gewissen Reiz ausüben können.

Und nicht wenige solcher relativ unbekannten Titel sind in den USA anzutreffen. Genau wie die Aktie von Iron Mountain (WKN: A14MS9), mit der wir uns heute einmal kurz beschäftigen wollen.

Ein Spezialist in Sachen Archivierung

Also für mich ist der in Boston beheimatete amerikanische Konzern Iron Mountain in einem durchaus interessant zu nennenden Geschäftsfeld tätig. Die bereits 1951 gegründete Firma hat sich nämlich auf Dienstleistungen rund um das Informationsmanagement spezialisiert.

Doch was kann man sich darunter eigentlich vorstellen? Im Grunde genommen geht es dabei um das Archivieren, Sichern, Wiederherstellen und Verwalten von physischen und digitalen Firmenunterlagen. Und damit man die große Masse an Daten auch unter Kontrolle bringt, werden vom Bostoner Unternehmen auch Cloud-Rechenzentren betrieben.

Es ist sicherlich erwähnenswert, dass nicht nur internationale Konzerne sowie kleine und mittelständische Unternehmen zu den 225.000 Kunden von Iron Mountain gehören, sondern auch staatliche Einrichtungen die Dienstleistungen des Unternehmens nutzen.

Kommen wir zur Dividende

Mit welchen Merkmalen sollte eine solide Dividendenaktie auf jeden Fall aufwarten können? Ich finde, dass es hier vor allem auch auf die Regelmäßigkeit der Dividendenzahlungen ankommt. Und hier hat sich Iron Mountain für einen äußerst aktionärsfreundlichen Ausschüttungszyklus entschieden.

Denn wie in den USA weit verbreitet hat auch Iron Mountain seine Dividendenzahlungen auf vier Termine im Jahr aufgeteilt. Die nächste Quartalsausschüttung beträgt 0,6185 US-Dollar je Aktie und wird am 04.10.2022 an die Aktionäre ausgezahlt. Somit lässt sich also eine Gesamtjahresdividende von 2,474 US-Dollar je Anteilsschein ermitteln.

Als potenzieller Investor sollte man allerdings Folgendes wissen. Iron Mountain gehört nämlich nicht zu den Unternehmen, von denen man regelmäßig jedes Jahr eine Anhebung der Dividende erwarten kann. Dennoch erhalten die Anleger aktuell eine um 129 % höhere Quartalsdividende als vor zehn Jahren.

Aber vielleicht kann ja die derzeitige Dividendenrendite über die nur unregelmäßigen Steigerungen hinwegtrösten. Diese beträgt beim aktuellen Aktienkurs nämlich erfreuliche 4,48 %.

Noch ein Blick auf die Aktie

Betrachtet man den Chartverlauf der Papiere von Iron Mountain, so kann man erkennen, dass sie bereits Ende 2020 damit begonnen haben, aus einer längeren Seitwärtsphase nach oben auszubrechen. Und meiner Ansicht nach ist diese Aufwärtsbewegung auch durchaus noch intakt.

Dieses Jahr hat sich die Iron-Mountain-Aktie trotz der etwas angespannten Börsenlage sogar recht gut geschlagen. Denn mit 55,23 US-Dollar (09.09.2022) notiert sie aktuell fast 8 % höher als noch Anfang Januar.

Dies könnte unter Umständen damit zu tun haben, dass der Konzern in den ersten sechs Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum einen Umsatzanstieg von 15 % verzeichnen konnte. Und auch beim bereinigten EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) sieht man eine positive Tendenz. Hier ging es gegenüber dem Vergleichszeitraum um 13 % nach oben.

Es sieht ganz danach aus, als ob es bei dem Spezialisten in Sachen Archivierung derzeit also recht gut läuft. Und es spricht aufgrund des interessanten Geschäftsmodells in meinen Augen nicht viel dagegen, warum dies nicht auch so bleiben sollte. Wer noch eine Dividendenaktie sucht, mit der man auch in turbulenten Börsenzeiten den Kurs halten kann, könnte also durchaus einmal einen genaueren Blick auf Iron Mountain werfen.

Der Artikel Unbekannte Dividendenaktie mit über 4 % Anfangsrendite gesucht? Hier kommt sie! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Iron Mountain.

Motley Fool Deutschland 2022