Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.080,03
    +40,23 (+0,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.712,78
    +5,06 (+0,14%)
     
  • Dow Jones 30

    31.438,88
    +47,36 (+0,15%)
     
  • Gold

    1.715,40
    -18,20 (-1,05%)
     
  • EUR/USD

    1,2070
    -0,0018 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    42.424,67
    +1.829,53 (+4,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.026,77
    +38,67 (+3,91%)
     
  • Öl (Brent)

    61,68
    +1,93 (+3,23%)
     
  • MDAX

    31.561,87
    -200,34 (-0,63%)
     
  • TecDAX

    3.319,55
    -45,09 (-1,34%)
     
  • SDAX

    15.301,82
    -12,56 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.559,10
    +150,93 (+0,51%)
     
  • FTSE 100

    6.675,47
    +61,72 (+0,93%)
     
  • CAC 40

    5.830,06
    +20,33 (+0,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.174,02
    -184,77 (-1,38%)
     

Umfrage: Jeder Zweite weiß, welche Partei er wählen will

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Sieben Monate vor der Bundestagswahl hat die Hälfte der Deutschen ihre Wahlentscheidung laut einer Umfrage bereits getroffen. 50 Prozent der Befragten gaben in einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov an, bereits zu wissen, welche Partei sie im September wählen werden. 25 Prozent erklärten, dass sie dies noch nicht wüssten, weitere 15 Prozent gaben an, nicht wählen gehen zu wollen. 10 Prozent machten keine Angaben.

Einen Unterschied gibt es demnach zwischen Ost- und Westdeutschen: Bei den Befragten im Westen gaben 51 Prozent an, sie wüssten bereits, welche Partei sie wählen wollen, bei den Befragten im Osten waren das nur 45 Prozent. Insgesamt sind der Umfrage zufolge ältere Wähler stärker festgelegt als junge. So gaben 60 Prozent der Befragten ab 55 Jahren an, ihre Wahlentscheidung schon getroffen zu haben, aber nur 35 Prozent der Befragten zwischen 18 und 24 Jahren.