Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.588,37
    +66,11 (+0,24%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    32.652,94
    +1.293,13 (+4,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    841,17
    +30,57 (+3,77%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     
  • S&P 500

    4.410,13
    +12,19 (+0,28%)
     

Umfrage zeigt: Mehrheit der Deutschen befürworten Lockdown

·Lesedauer: 1 Min.

Die Corona-Infektionen in Deutschland steigen immer weiter. Am Samstag, dem 4. Dezember, meldete das Robert-Koch Institut 64.510 Neuinfektionen innerhalb eines Tages. Immer mehr Personen aus der Politik und Wissenschaft fordern daher einen erneuten Lockdown. Am vergangenen Donnerstag haben Bund und Länder zwar Einschränkungen beschlossen, diese gelten jedoch vor allem für Ungeimpfte.

Die Zeitung „Welt am Sonntag“ führte nun gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov eine Umfrage durch, bei der 2049 Menschen gefragt wurden: „Befürworten Sie einen bundesweiten Lockdown im Dezember oder lehnen Sie dies ab?“. Mehr als die Hälfte der Befragten sagte, dass ein Lockdown nötig sei – besonders ältere Menschen. Bei den Umfrage-Teilnehmern über 55 Jahren sagten 63 Prozent, dass sie einen Lockdown befürworten. Unter den 18- bis 24-Jährigen teilen diese Einschätzung lediglich 45 Prozent.

38 Prozent der Befragten lehnten striktere Maßnahmen ab, acht Prozent wollten sich nicht festlegen. Insgesamt sind die Befragten wenig optimistisch, dass wir bald aus der Corona-Pandemie kommen. 58 Prozent der Online-Umfrage sagten, Deutschland werde die „Corona-Pandemie nicht in den Griff bekommen“.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.