Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 11 Minuten
  • Nikkei 225

    26.604,54
    +57,49 (+0,22%)
     
  • Dow Jones 30

    32.223,42
    +26,76 (+0,08%)
     
  • BTC-EUR

    28.624,48
    -1.053,96 (-3,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    669,91
    +427,23 (+176,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.662,79
    -142,21 (-1,20%)
     
  • S&P 500

    4.008,01
    -15,88 (-0,39%)
     

Die Umfrage von Spot von NetApp zeigt, dass Unternehmen die Optimierung der Cloud weiterhin priorisieren, aber immer noch mit Herausforderungen konfrontiert sind

96 Prozent der für die Infrastruktur der öffentlichen Cloud verantwortlichen IT- und Geschäfts-Stakeholder halten FinOps für den Erfolg der Cloud für wichtig, aber nur 10 Prozent verfügen über eine ausgereifte Vorgehensweise

SAN JOSE, Kalifornien (USA),, May 13, 2022--(BUSINESS WIRE)--NetApp® (NASDAQ: NTAP), ein weltweit tätiges, Cloud-basiertes, datenzentriertes Softwareunternehmen, gab heute die Ergebnisse des jährlichen Cloud Infrastructure Report bekannt, der auf einer Umfrage unter Entscheidungsträgern von Unternehmen und IT-Abteilungen im Bereich Public Cloud basiert. Der Bericht von Spot von NetApp, der die jährliche Umfrage fortführt, die zuvor von CloudCheckr nach dessen Übernahme durch NetApp durchgeführt wurde, gibt Aufschluss über den aktuellen Stand des Cloud-Managements und darüber, wie Unternehmen an der Optimierung ihrer Umgebungen arbeiten.

Ein wesentlicher Trend, der sich in dem Bericht abzeichnet, ist, dass die Unternehmen zwar die Einführung der Cloud weiter vorantreiben, viele aber nicht der Meinung sind, dass sie ihre Infrastruktur effektiv optimieren. Die Unternehmen gehen dieses Problem mit der Entwicklung interner Programme wie Cloud Centers of Excellence (CCoEs) und FinOps, Kaufverpflichtungen für die Cloud, Tools und externer Unterstützung (z. B. durch Managed Service Provider) an. Während einige der Befragten erklärten, dass sie in diesen Bereichen noch im Reifeprozess sind, berichten diejenigen, die erfolgreich Programme eingeführt und skaliert haben, von einer verbesserten Agilität, Effizienz und Governance bei ihrem Weg in die Cloud.

„Die Ergebnisse machen deutlich, dass Unternehmen die Cloud zwar zügig eingeführt haben, die IT-Abteilung aber weiterhin nach Wegen sucht, um den Wert und den ROI ihrer Cloud-Investitionen zu optimieren", sagt Anthony Lye, Executive Vice President und General Manager, Public Cloud Services bei NetApp. „Die Unternehmen stellen auch klar, dass die Cloud-Kosten, die Sicherheit, die Automatisierung und die Ressourcenoptimierung die wichtigsten Themen bleiben werden. Cloud-zentrierte Unternehmen haben die besten Aussichten auf Erfolg, wenn sie die richtigen Strategien, Technologielösungen und Partnerschaftsbeziehungen einsetzen, um Kosten zu managen und die Komplexität zu reduzieren."

Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Cloud Infrastructure Report 2022 von Spot von NetApp:

Cloud- und Kostenmanagement ist immer noch nicht ausgereift

  • Im vergangenen Jahr ist das Vertrauen in die Transparenz der Kosten für öffentliche Clouds gesunken. 21 Prozent waren 2022 „sehr" zuversichtlich, gegenüber 31 Prozent im Jahr 2021.

  • 62 Prozent der Befragten werden sich im Jahr 2022 auf das Kostenmanagement fokussieren.

  • 96 Prozent der Befragten geben an, dass FinOps für den Erfolg der Cloud entscheidend ist, aber nur 10 Prozent verfügen über eine ausgereifte FinOps-Praxis.

Während die Investitionen in die Infrastruktur der öffentlichen Cloud steigen und die Zahl der Cloud-Nutzer zunimmt, muss der geschäftliche Nutzen dieser Ressourcen sorgfältig geprüft werden. Die anhaltende Konzentration auf die Verbesserung des Kostenmanagements in diesem Jahr – und die Rolle von FinOps dabei – ist für größere Unternehmen noch wichtiger.

Das Management von Cloud-Aktivitäten wird im Jahr 2022 an Umfang gewinnen

  • Zu den Transformationszielen für 2022 zählen die stärkere Nutzung der Cloud-Technologie (63 Prozent), die Migration zusätzlicher Dienste in die Cloud (52 Prozent) und die Optimierung der Cloud-Kosten (50 Prozent).

  • 90 Prozent berichten, dass sie über ein Cloud Center of Excellence (CCoE) verfügen oder planen, ein solches einzurichten.

  • 61 Prozent derjenigen, die derzeit über ein CCoE verfügen, geben an, dass ihre Aufgaben im Jahr 2022 zunehmen werden.

Unternehmen müssen auch nach einer Migration in die Cloud weiterhin Maßnahmen ergreifen, um ihre Cloud-Investitionen zu optimieren. Unternehmen mit einer ausgereiften CCoE-Praxis gaben an, dass sie im Vergleich zu Unternehmen mit weniger etablierten CCoEs einen größeren Nutzen und Mehrwert erkennen.

MSPs nehmen eine Schlüsselrolle im Cloud-Betrieb ein

  • 71 Prozent setzen einen MSP für ihren Cloud-Betrieb ein.

  • 100 Prozent der Unternehmen, die beim Cloud-Betrieb mit einem MSP zusammenarbeiten, geben an, dass sie von dieser Beziehung profitiert haben.

  • 83 Prozent der Unternehmen, die im Bereich Cloud-Betrieb mit einem MSP zusammenarbeiten, vertrauen auf diesen für ihre FinOps-Praxis.

Wenn MSPs eine stärkere Führungsrolle beim Betreiben der Cloud-Umgebungen ihrer Kunden übernehmen, berichten IT-Organisationen von einem größeren Mehrwert. Dies spiegelt die Auswirkungen der Investitionen von MSPs in die Weiterentwicklung ihrer operativen Cloud-Services wider, wie zum Beispiel Kostenoptimierung, Sicherheit, Compliance und Asset Management.

Methodik

Im Februar 2022 wurde an unabhängige Quellen eine Online-Umfrage unter IT- und Geschäftsverantwortlichen für öffentliche Cloud-Infrastrukturen wie Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure und Google Cloud versandt. Insgesamt 305 Teilnehmer haben diese Umfrage abgeschlossen. Die Teilnehmer repräsentieren ein breites Spektrum an Rollen, Unternehmensgrößen, Branchen und Funktionsstufen. Bestimmte Fragen wurden aus ähnlichen Studien von 2017, 2019 und 2021 übernommen, um sich verändernde Trends zu erforschen.

Zusätzliche Quellen

Über NetApp

NetApp ist ein weltweit tätiges, cloud-orientiertes, datenzentriertes Softwareunternehmen, das Firmen im Zeitalter der beschleunigten digitalen Transformation Spitzenleistungen ermöglicht. Das Unternehmen liefert Systeme, Software und Cloudservices, mit denen Firmen ihre Anwendungen vom Datenzentrum bis zur Cloud optimal nutzen können – ganz gleich, ob sie etwas in der Cloud entwickeln, in die Cloud wechseln oder ihre eigenen cloudähnlichen Strukturen vor Ort erstellen. Mit Lösungen, die in unterschiedlichen Umgebungen gut funktionieren, unterstützt NetApp Firmen bei der Entwicklung ihrer eigenen Datenstrukturen sowie dabei, wenn sie die richtigen Daten, Services und Anwendungen für die richtigen Leute bereitstellen – immer und überall. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.netapp.com, oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram.

NETAPP, das NETAPP-Logo und die auf www.netapp.com/TM genannten Marken sind Markenzeichen von NetApp, Inc. Bei anderen Firmen- und Produktnamen kann es sich um Markenzeichen ihrer jeweiligen Inhaber handeln.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220512005239/de/

Contacts

Ansprechpartnerin für Medienvertreter:
Kenya Hayes
NetApp
kenya.hayes@netapp.com

Ansprechpartnerin für Investoren:
Lance Berger
NetApp
lance.berger@netapp.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.