Deutsche Märkte geschlossen

Umfrage zum Homeschooling: Zufriedene Familien, gestresste Eltern

BERLIN (dpa-AFX) - Die Mehrheit der Familien hat die Zeit der kompletten Schulschließungen aufgrund der Corona-Krise laut einer Umfrage durchaus positiv erlebt. 82 Prozent der befragten Mütter und Väter gaben an, dass sie mit der Situation in der Familie während des Homeschoolings zufrieden (61 Prozent) oder sogar sehr zufrieden (21 Prozent) waren. Wie aus der Forsa-Erhebung im Auftrag der DAK-Gesundheit ebenfalls hervorgeht, waren zudem 72 Prozent von ihnen mit ihrer beruflichen Arbeit sehr oder eher zufrieden. Fast die Hälfte der befragten Eltern empfanden in dieser Zeit aber oft oder sehr oft Stress.

Für die Studie, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin am Donnerstag vorlag, wurden sowohl Eltern als auch Kinder zwischen 10 und 17 Jahren befragt. Von den Jugendlichen gaben 81 Prozent an, dass sie mit der Situation in der Familie während des Homeschooling zufrieden waren. 18 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen machen sich demnach aber häufig Sorgen wegen der Auswirkungen der Corona-Krise, etwa auf die Gesellschaft, ihre Schulzeit oder auf die Wirtschaft.

Mit Blick aufs Lernen zu Hause sind die Meinungen gespalten: Etwa die Hälfte der Kinder und Jugendlichen war damit eher unzufrieden (37 Prozent) oder sehr unzufrieden (14 Prozent). Passend dazu sieht die Mehrheit der befragten Schüler die schrittweise Wiedereröffnung der Schulen positiv: 23 Prozent finden das sehr gut und 39 Prozent gut.

Den eigenen Eltern stellen die Kinder und Jugendlichen für die Zeit des Homeschooling ein gutes Zeugnis aus: 91 Prozent sagten, dass sie mit der Unterstützung durch ihre Eltern während dieser Zeit sehr zufrieden (40 Prozent) oder eher zufrieden (51 Prozent) waren.