Deutsche Märkte öffnen in 14 Minuten
  • Nikkei 225

    28.257,25
    -76,27 (-0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • BTC-EUR

    36.880,92
    -935,20 (-2,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.008,87
    -16,86 (-1,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    4.662,85
    +3,82 (+0,08%)
     

Umfrage: FDP profitiert am meisten von Ampel-Koalition

·Lesedauer: 1 Min.

Berlin (dpa) - Die FDP wird in der Bevölkerung am ehesten als Sieger der Verhandlungen über eine Ampel-Koalition gesehen, die Grünen am ehesten als Verlierer. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hervor.

Danach meinen 27 Prozent, dass die FDP in den Verhandlungen am meisten von ihren eigenen Vorstellungen durchgesetzt hat. 20 Prozent sagen das über die SPD und nur 12 Prozent über die Grünen. 17 Prozent meinen, dass alle drei Ampel-Parteien ihre Interessen gleichermaßen durchgesetzt haben.

Heute soll der 177-seitige Koalitionsvertrag mit dem Titel «Mehr Fortschritt wagen» unterzeichnet werden. YouGov wollte von den mehr als 2000 Teilnehmern der Umfrage auch wissen, bei welchen drei Themen sie sich die größten Fortschritte erhoffen. Auf Nummer eins landete der Klimaschutz mit 34 Prozent. Dahinter liegen Soziales (31 Prozent) Gesundheit (28), Umwelt und Naturschutz (27) sowie Bauen und Wohnen (19).

Bei den Themen Steuern (16 Prozent), Migration (12) und innere Sicherheit ist die Hoffnung auf Veränderung weitaus weniger ausgeprägt. In den Bereichen Verkehr (8 Prozent), Außen- und Sicherheitspolitik (7 Prozent) sowie Landwirtschaft (5 Prozent) sind die Erwartungen am geringsten. 13 Prozent erwarten keine Fortschritte durch die neue Regierung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.