Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 37 Minute

Umfrage: Deutsche verzichten vor allem aus Tierschutzgründen auf Fleisch und Milch

·Lesedauer: 1 Min.
Schwein
Schwein

Verbraucher in Deutschland verzichten laut Umfrage vor allem den Tieren zuliebe auf den Konsum von Fleisch und Milch. 72 Prozent der Verbraucher gaben an, aus Tierschutzgründen auf Fleischalternativen oder Ersatzfleisch zurückzugreifen, heißt es in einer internationalen Studie des Nahrungsmittelkonzerns ADM. Aus diesem Grund kaufen demnach auch 49 Prozent der Befragten Alternativprodukte zu Milch. Damit unterscheiden sich die deutschen Verbraucher vom internationalen Durchschnitt: In anderen Ländern stehen laut Analyse eher Gesundheits- und Ernährungsaspekte im Vordergrund.

Doch auch für hiesige Konsumenten spielen diese Aspekte eine große Rolle, heißt es in der Studie, die der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag vorlag. Im Bereich Gesundheit und Ernährung war demnach für die Befragten die Vermeidung von Hormonen, Antibiotika und Chemikalien mit 60 Prozent am wichtigsten. 51 Prozent setzen laut Umfrage durch den Konsum von pflanzlichem Fleischersatz auf eine Verbesserung ihrer allgemeinen Gesundheit. 49 Prozent versuchen so, Fett in ihrer Ernährung zu reduzieren.

Aufstriche und Dips waren bei den Befragten laut Umfrage mit 71 Prozent die beliebtesten pflanzenbasierten Produkte. Danach folgen Burger und Käse. Ohne tierische Inhalte würden die Verbraucher am liebsten Geschnetzeltes, vegane Dressings oder Saucen und Schinken probieren.

Insgesamt bezeichneten sich in der Umfrage 86 Prozent als sogenannte Flexitarier. Zwölf Prozent gaben an, dass sie rein vegetarisch essen. Zwei Prozent der Befragten waren nach eigenen Angaben Veganer - verzichten also auf alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs wie wie Eier oder Milch.

muk/ilo