Deutsche Märkte geschlossen

Ukrainische Truppen töten russischen General – es ist bereits der zehnte seit Beginn des Krieges

Die russischen Invasoren haben bereits viele Generäle in der Ukraine verloren.
Die russischen Invasoren haben bereits viele Generäle in der Ukraine verloren.

Russland hat bei der Invasion in der Ukraine einen weiteren General verloren, wie hochrangige ukrainische Beamte laut "The Kyiv Post" berichten. Generalmajor Andrej Simonow sei in der Nähe der Stadt Isjum in der Region Charkiw getötet worden, die derzeit von russischen Streitkräften besetzt sei, so die ukrainischen Behörden.

Das ukrainische Militär habe am Samstag einen Kommandoposten der russischen 2. Armee angegriffen und dabei mehr als 30 russische Panzerfahrzeuge geschossen, darunter auch Panzer, heißt es im Zeitungsbericht. In den sozialen Medien gepostetes Filmmaterial scheint zu zeigen, wie der Gefechtsstand mit Raketen beschossen wird, so schildert es die "Kyiv Post".

Der General sei einer von 100 russischen Soldaten, die bei dem Angriff getötet wurden, sagte der militärische Berater des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, Oleksij Arestowitsch, laut der "Kyiv Post". Arestowitsch sagte, Armeequellen hätten den Tod von Generalmajor Simonow in einem YouTube-Interview bestätigt. Die Behauptungen der ukrainischen Behörden wurden nicht unabhängig überprüft und Russland hat den Tod Simonows bisher nicht bestätigt.

Simonow war ein hochrangiger Kommandeur der elektronischen Kriegsführung, sagte der ukrainische Regierungsberater Anton Geraschtschenko auf seinem Telegram-Konto. Nach einer Zählung der "Kyiv Post" wäre er der zehnte russische General, der in der Ukraine ums Leben gekommen ist.

Russland hat seit Beginn seiner Invasion in der Ukraine am 24. Februar schwere Verluste erlitten und viele seiner führenden Generäle und Kommandeure verloren. Die NATO schätzt, dass Russland im Laufe des Krieges bis zu 15.000 Soldaten verloren hat, während die Ukraine behauptet, fast 20.000 Menschen getötet zu haben. Russland hat die offizielle Zahl der Toten in der Ukraine mit 1351 angegeben, die zuletzt am 25. März aktualisiert wurde.

Dieser Artikel wurde von Tobias Heimbach aus dem Englischen übersetzt, das Original lest ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.