Deutsche Märkte geschlossen

UBS baut in Asien 40 Jobs bei Trading, Investmentbank ab: Kreise

Cathy Chan

(Bloomberg) -- Im Rahmen eines globalen Vorstoßes zur Kostenreduzierung und Zusammenlegung von Handelsbereichen will die UBS Group AG in der Region Asien-Pazifik etwa 40 Stellen abbauen, wie Bloomberg aus unterrichteten Kreisen erfuhr.

Der Personalabbau verteile sich etwa gleichmäßig auf die Markets- und Investmentbanking-Teams, sagten mit dem Vorgang vertraute Personen. Der Großteil entfalle auf die Vice-President-Ebene oder darunter.

Verglichen mit den geplanten Kürzungen in Europa kommen die Bereiche in Asien - geleitet von Taichi Takahashi und David Chin in Hongkong - relativ glimpflich davon. Die Zentrale in Zürich betrachte die Region als einen Wachstumstreiber, hieß es.

Die UBS hat einen tiefgreifenden Umbau ihrer Investmentbank in Angriff genommen, stellt die Geschäftsleitung neu auf und fasst die Handelsgeschäfte zusammen. Unterrichteten Kreisen zufolge könnte dies die Schweizer Großbank Hunderte von Stellen kosten, wie Bloomberg berichtet hatte.

Citigroup Inc., Deutsche Bank AG und HSBC Holdings Plc reduzieren ebenfalls die Anzahl ihrer Mitarbeiter, um die Kosten zu senken. Die Branche hat mit schwierigen Bedingungen im Handelsgeschäft, der stockenden Konjunktur und den Auswirkungen von Handelskonflikten auf grenzüberschreitende Deals zu kämpfen.

Mark Panday, ein in Hongkong ansässiger Sprecher von UBS, lehnte eine Stellungnahme ab.

Im Rahmen der globalen Umstrukturierung werden Ros L’Esperance und Javier Oficialdegui mit der Leitung der neuen Global Banking Division betraut, die öffentliche Kapitalmärkte, private Finanzierungen sowie Fusionen und Übernahmen umfassen wird. Die kombinierten globalen Marktgeschäfte, die Aktien-, Devisen-, Zins- und Kreditgeschäft beinhalten, werden von Jason Barron und George Athanasopoulos geführt.

Greg Peirce übernimmt als weltweiter Leiter für Fusionen und Übernahmen, wie eine darüber informierte Person berichtete. Die Position werde damit erstmals in Hongkong angesiedelt. Der Personalabbau in Asien habe bereits begonnen, hieß es weiter. Eine neue Runde wird demnach Ende dieses Monats erwartet.

Überschrift des Artikels im Original:UBS Plans to Cut 40 Trading, Investment Banking Jobs in Asia

Kontakt Reporter: Cathy Chan in Hong Kong kchan14@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Sam Mamudi smamudi@bloomberg.net, Katrina Nicholas

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

©2019 Bloomberg L.P.