Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.062,92
    +2.547,96 (+4,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.375,17
    +44,27 (+3,32%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Überraschung! Prinzessin Kate eröffnet den ESC 2023

Prinzessin Kate, hier im März 2023, hat den ESC überraschend eröffnet. (Bild: imago/i Images)
Prinzessin Kate, hier im März 2023, hat den ESC überraschend eröffnet. (Bild: imago/i Images)

Am Klavier hat Prinzessin Kate (41) am 13. Mai den Eurovision Song Contest (ESC) zusammen mit dem Vorjahressieger Kalush Orchestra eröffnet - in einem in der Live-Übertragung gezeigten Einspieler. Die Royals meldeten sich auch in den sozialen Medien und teilten einen Clip, in dem Kate noch einmal im märchenhaften, blauen Kleid performt. "Eine Eurovisions-Überraschung", schrieb der Palast dazu.

"Gibt es irgendetwas, das Prinzessin Catherine nicht kann?"

Es sei Kate eine Freude gewesen, ein Teil dieser "besonderen Performance" mit dem Kalush Orchestra zu sein, die 2022 mit dem Lied "Stefania" den ESC gewonnen hatten. Das Ganze soll Anfang des Monats aufgenommen worden sein. Daneben waren auch andere Stars wie der Komponist Andrew Lloyd Webber (75) in der Eröffnung zu sehen.

WERBUNG

Zahlreiche Nutzerinnen, Nutzer und Royal-Fans waren in den Kommentaren voll des Lobes für die Ehefrau von Prinz William (40). "Absolut wundervoll", urteilte eine Userin etwa. Ein anderer fragte: "Gibt es irgendetwas, das Prinzessin Catherine nicht kann?" Royal-Kritiker zeigten sich hingegen wenig überzeugt.

Aufgrund des Krieges kann der Wettbewerb in diesem Jahr nicht in der Ukraine ausgetragen werden. Großbritannien hat übernommen. Wer in Liverpool den diesjährigen ESC-Sieg mit nach Hause nimmt, entscheidet sich in der Nacht auf den morgigen 14. Mai.

VIDEO: Wow-Auftritt von Prinzessin Kate: So gedenkt sie zur Krönung Lady Di