Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 51 Minuten

Uber kauft in den USA Lieferdienst für Bier und andere Alkoholika

·Lesedauer: 1 Min.
Logo von Uber auf einem Auto in Washington

Der Fahrdienstvermittler Uber expandiert weiter: Uber kauft den auf alkoholische Getränke spezialisierten Lieferdienst Drizly für 1,1 Milliarden Dollar (910 Millionen Euro), wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Drizly soll demnach in den Essens-Lieferdienst Eats von Uber integriert werden.

Drizly liefert Bier, Wein und Schnaps und ist eigenen Angaben zufolge in 1400 US-Städten sowie einer Provinz in Kanada präsent. Die Kunden könnten den Lieferdienst künftig über Eats, aber auch weiter über die eigene App nutzen.

"Wo immer du hin willst und was immer du brauchst, unser Ziel bei Uber ist es, das Leben ein bisschen einfacher zu machen", erklärte Uber-Chef Dara Khosrowshahi. Uber erschließe daher ständig neue Märkte - "Lebensmittel, Medikamente und jetzt Alkohol".

ilo/jes