Werbung
Deutsche Märkte schließen in 17 Minuten
  • DAX

    18.039,07
    +108,75 (+0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.986,73
    +31,72 (+0,64%)
     
  • Dow Jones 30

    38.073,15
    +89,91 (+0,24%)
     
  • Gold

    2.363,20
    -10,90 (-0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,0636
    -0,0010 (-0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.572,60
    +292,09 (+0,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    84,64
    -1,02 (-1,19%)
     
  • MDAX

    26.476,88
    -99,95 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.337,34
    +11,08 (+0,33%)
     
  • SDAX

    14.263,39
    -85,08 (-0,59%)
     
  • Nikkei 225

    39.232,80
    -290,75 (-0,74%)
     
  • FTSE 100

    7.968,97
    -26,61 (-0,33%)
     
  • CAC 40

    8.048,17
    +37,34 (+0,47%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.170,03
    -5,06 (-0,03%)
     

"Two and a Half Men"-Star: Melanie Lynskey wäre zur Reunion bereit

"Two and a Half Men"-Star Melanie Lynskey erfuhr live in einem Podcast davon, dass sich Charlie Sheen und Serienmacher Chuck Lorre wieder vertragen hatten. An einer Neuauflage der Hit-Sitcom zeigte die Schauspielerin großes Interesse. (Bild: 2022 Getty Images/Frazer Harrison)
"Two and a Half Men"-Star Melanie Lynskey erfuhr live in einem Podcast davon, dass sich Charlie Sheen und Serienmacher Chuck Lorre wieder vertragen hatten. An einer Neuauflage der Hit-Sitcom zeigte die Schauspielerin großes Interesse. (Bild: 2022 Getty Images/Frazer Harrison)

"Two and a Half Men"-Star Charlie Sheen und der Erfinder der Show, Chuck Lorre, haben sich wieder vertragen. Co-Star Melanie Lynskey, die Charlies Stalkerin Rose verkörperte, erfuhr davon live in einem Podcast - und sprach sofort über eine mögliche Reunion.

2011 besiegelte Charlie Sheen sein Schicksal als Hauptdarsteller der Sitcom "Two and a Half Men", als er mit einer Brandrede gegen Serienschöpfer Chuck Lorre für Schlagzeilen sorgte. Sheen wurde gefeuert, eine erneute Zusammenarbeit schien undenkbar. Umso überraschender kam da die Nachricht, dass sich Sheen und Lorre wieder versöhnt haben. Und auch zu einer erneuten Zusammenarbeit konnten die beiden sich wieder zusammenraufen: Sheen wird in Lorres neuer Show "How to be a Bookie" in einer wiederkehrenden Rolle auftreten.

Auch für Co-Star Melanie Lynskey ist das Grund zur Freude. Während der Aufzeichnung der neuen Ausgabe des "Award Circuit Podcast" des Branchenmagazins "Variety" erfuhr die Schauspielerin von der Versöhnung Sheens und Lorres. "Ich wünsche beiden immer das Beste", sagte sie zu der Neuigkeit. "Das ist wirklich wundervoll!"

WERBUNG

Die Vorstellung eines Comebacks der Sitcom fand bei Lynskey merklich großen Anklang: "Es gab so viele lustige Momente in dieser Show", sagte die 45-Jährige. "Ich liebe vor Livepublikum aufgezeichnete Sitcoms sehr. Die Energie ist unvergleichlich, vor allem wenn die Leute die Show kennen und lieben!" Sollte es zur Wiedervereinigung kommen, wäre sie definitiv dabei, so Lynskey. Und wenn es nur als Gaststar wäre.

In "Two and a Half Men" spielte Lynskey Rose, die Stalkerin und spätere Geliebte der von Sheen verkörperten Hauptfigur Charlie. (Bild: Warner Brothers Entertainment Inc.)
In "Two and a Half Men" spielte Lynskey Rose, die Stalkerin und spätere Geliebte der von Sheen verkörperten Hauptfigur Charlie. (Bild: Warner Brothers Entertainment Inc.)

Bisher noch keine Reunion angekündigt

Lynskey spielte in der Serie die Rolle von Rose, der Stalkerin und späteren Geliebten des von Sheen verkörperten Charlie. Nach Sheens Ausscheiden aus der Serie widmet sich Rose stattdessen dem von dessen Ersatz Ashton Kutcher dargestellten Millionär Walden Schmidt. Wie die Geschichte von Rose bei einer Fortsetzung der Hit-Show aussehen würde, ist für Fans eine spannende Frage. Schließlich wurde in der letzten Folge das Geheimnis gelüftet, dass Rose Charlie vier Jahre lang in einer Grube gefangen gehalten hatte.

Dass eine solche Reunion tatsächlich in Planung wäre, ist allerdings nicht bekannt. Zunächst werden Lorre und Sheen ohnehin mit "How to Be a Bookie" beschäftigt sein.