Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    36.170,12
    -2.843,62 (-7,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

Twitter-Aktie: Wachstum, aber jetzt ein Kauf?!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Es ist weiterhin Berichtssaison und auch die Twitter-Aktie (WKN: A1W6XZ) hat frische Quartalszahlen präsentiert. Twitter hat in den letzten Tagen und Wochen so manches Mal Schlagzeilen gemacht. Beispielsweise mit dem Bann des US-Präsidenten und einiger radikaler Anhänger und Sympathisanten. Allerdings schien die Qualität einfach wichtiger zu sein.

Eines vorweg: Die aktuellen Quartalszahlen spiegeln natürlich die Zahlen des vierten Quartals wider. Das heißt, das Trump-Chaos ist hier noch nicht eingebettet. Trotzdem können wir für den Moment ein solides Wachstum vorfinden. Hier sind wesentliche Highlights. Sowie auch, worauf es langfristig weiter ankommen wird.

Twitter-Aktie: Ein solides Wachstum

Wie wir mit Blick auf die aktuellen Quartalszahlen hinter der Twitter-Aktie erkennen können, hält ein grundlegendes Wachstum weiter an. Im vierten Quartal lag der Umsatz des sozialen Netzwerks beispielsweise bei 1,289 Mrd. US-Dollar. Das entsprach im Jahresvergleich einem Plus von 28 % im Jahresvergleich. Der Umsatz in den USA lag bei 733 Mio. US-Dollar, was einem prägenden Großteil entspricht. Japan, die zweitwichtigste Region, kam hingegen auf 176 Mio. US-Dollar, was einem Umsatzanteil von ca. 14 % entsprochen hat.

Die Werbeumsätze lagen bei 1,15 Mrd. US-Dollar und bilden damit weiterhin den operativen Schwerpunkt innerhalb der Umsatzstruktur. Die Erlöse im Segment Data Licensing und anderer Umsatzquellen lagen im vierten Quartal bei 134 Mio. US-Dollar. Hier lag das Wachstum bei 9 % im Jahresvergleich.

Die Twitter-Aktie ist außerdem zuletzt wieder profitabel gewesen. Das operative Ergebnis lag bei 252 Mio. US-Dollar, das Nettoergebnis bei 222 Mio. US-Dollar. Je Aktie entspricht das einem Ergebnis in Höhe von 0,27 US-Dollar.

Die Basis der monetarisierbaren Nutzer ist dabei ebenfalls konsequent im Begriff, zu wachsen. Die sogenannten mDAU (monetizable Daily Active Users) betrug zuletzt 192 Mio., was im Jahresvergleich einem Plus von 27 % entsprochen hat. Damit ist das soziale Netzwerk inzwischen sehr stark. Auch was die Monetarisierung angeht. Ein ordentlicher Pluspunkt.

Ein positives Netzwerk?

Ob die Twitter-Aktie jetzt ein Kauf ist, das können sich Foolishe Investoren gründlich überlegen. Fest steht jedenfalls, dass die aktuelle Marktkapitalisierung bei ca. 47,6 Mrd. US-Dollar liegt. Gemessen an diesem Quartalsumsatz liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei ca. 9,2. Zu teuer muss das jedenfalls nicht sein. Wobei ein Umsatzwachstum von knapp unter 30 % ein wenig länger benötigen könnte, um das Bewertungsmaß zu relativieren.

Positiv zu werten ist für mich, dass das Management hinter Twitter bereit ist, den kurzfristigen Erfolg für die langfristige Qualität zu opfern. Dass beispielsweise ein, hm, in Teilen postfaktischer Donald Trump gesperrt worden ist, hat mir eine Menge bewiesen. Auch, dass damit das Abwandern einiger Nutzer in Kauf genommen wurde. Damit hat Twitter langfristiges Denken und die Wichtigkeit eines funktionierenden, in weiten Teilen positiven Netzwerks erkannt.

Twitter-Aktie: Watchlist

Bei mir steht die Twitter-Aktie jetzt jedenfalls auf der Watchlist. Dass das Management langfristiges Denken beweist, ist positiv. Negativ sind hingegen die Wachstumsraten mit Blick auf die fundamentale Bewertung. Wie gesagt: Ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von 9,2 muss nicht zu teuer sein. Ein rasanteres Wachstum wäre mir jedoch lieber. Oder eine günstigere Bewertung.

The post Twitter-Aktie: Wachstum, aber jetzt ein Kauf?! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Twitter.

Motley Fool Deutschland 2021