Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.102,44
    -712,12 (-1,83%)
     
  • Dow Jones 30

    38.778,10
    +188,94 (+0,49%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.778,59
    -132,26 (-0,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.388,09
    -0,07 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.857,02
    +168,14 (+0,95%)
     
  • S&P 500

    5.473,23
    +41,63 (+0,77%)
     

Tusk: Polen ist Ziel von feindlichen Sabotageakten

BIALYSTOK (dpa-AFX) -Der polnische Ministerpräsident Donald Tusk hat vor einer Zunahme feindlicher Sabotage gegen sein Land gewarnt. "In den vergangenen Wochen haben wir zehn Personen verhaftet, die direkt in Störungs- und Sabotageakte verwickelt waren", sagte der ehemalige EU-Ratspräsident am Dienstag, wie der TV-Nachrichtensender TVN24 online aus Bialystok berichtete. Details zu den Verhaftungen nannte er nicht.

In Bialstok, das nahe der Grenze zu Belarus liegt, traf sich Tusk mit den Wojwoden, also den polnischen Regionspräsidenten, zu einer gemeinsamen Konferenz. Thema war die aktuelle Sicherheitslage Polens mit besonderem Blick auf Probleme an der EU-Außengrenze zu Belarus.