Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 37 Minuten
  • DAX

    15.352,93
    +220,87 (+1,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.094,54
    +50,91 (+1,26%)
     
  • Dow Jones 30

    33.970,47
    -614,41 (-1,78%)
     
  • Gold

    1.768,80
    +5,00 (+0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1748
    +0,0021 (+0,18%)
     
  • BTC-EUR

    36.933,61
    -354,63 (-0,95%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.088,10
    -46,29 (-4,08%)
     
  • Öl (Brent)

    71,05
    +0,76 (+1,08%)
     
  • MDAX

    35.086,95
    +287,36 (+0,83%)
     
  • TecDAX

    3.886,97
    +58,90 (+1,54%)
     
  • SDAX

    16.692,16
    +154,24 (+0,93%)
     
  • Nikkei 225

    29.839,71
    -660,34 (-2,17%)
     
  • FTSE 100

    6.979,62
    +75,71 (+1,10%)
     
  • CAC 40

    6.543,39
    +87,58 (+1,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.713,90
    -330,06 (-2,19%)
     

TUI-Aktie: Mit wichtiger Personalie zum Turnaround?

·Lesedauer: 2 Min.
Novavax Corona-Aktien gegen COVID-19 lockdown

Auch jetzt geht es bei der TUI-Aktie (WKN: TUAG00) natürlich noch um den Turnaround. Der Sommer und die Feriensaison liegen inzwischen zwar hinter uns. Allerdings ist jetzt der Zeitraum der verlängerten Urlaubssaison. Hoffnungen reichen beispielsweise dahin, dass wir bis zum Ende dieses Jahres in die Verlängerung gehen können. Wohl auch bei dem Reisekonzern.

Ob es die TUI-Aktie in diesem Sommer geschafft hat, dürften frische Zahlen zeigen. Natürlich geht es in diesem Quartal dann vor allem um das Feriengeschäft. Ob es hier einen Turnaround gegeben hat, dürfte daher der Herbst zeigen.

Auch mit einer neuen Personalie könnte das Thema Sommer-Turnaround ein Thema sein. Hier ist, was Foolishe Investoren dazu wissen sollten.

TUI-Aktie: Turnaround mit Personalie

Bei der TUI-Aktie zeichnete sich bereits vor Monaten eine wirklich bemerkenswerte Personalie ab. Der Deutschlandchef des Reisekonzerns hat nämlich überraschend erklärt, dass man den eigentlich bis zum Jahr 2022 dauernden Arbeitsvertrag noch in diesem Sommer vorzeitig beenden wolle. Schon damals schien mir das kein hoffnungsbringender Schritt zu sein.

Allerdings könnte der neue Deutschlandchef der TUI-Aktie grundsätzlich ein erfahrener Top-Funktionär sein, der den Konzern ebenfalls kennt. Nach Informationen des Manager Magazins befindet sich Stefan Baumert im Geschäft innerhalb Deutschlands jetzt auf dem Chefsessel. Baumert ist bereits seit dem Jahre 1999 im Unternehmen und entsprechend ein Eigengewächs, der Branche und Konzern bestens kennt.

Zumindest die Zeit dieser Sedisvakanz ist damit vorüber. Allerdings warten auf den Top-Funktionär natürlich herausfordernde Aufgaben. Wie gesagt: Es geht um den Turnaround im Spätsommer, im Winter und auch über diesen Zeitraum hinaus.

Zumindest eine Baustelle weniger

Ob die neue Personalie einen Turnaround für die TUI-Aktie bringt, das muss die Zeit zeigen. Positiv zu bewerten ist jedenfalls, dass damit eine Baustelle weniger vorhanden ist. Personelle Probleme dürften das Letzte sein, das der Reisekonzern im Moment besitzt.

Allerdings bleibt der Status quo weiterhin herausfordernd. Der neue Deutschlandchef muss sich der Delta-Variante und steigenden Fallzahlen stellen. Sowie Lösungen finden, das Geschäft nachhaltig zu stärken und in dieser Phase wieder zurück in die Spur zu finden.

Insofern ist es durchaus positiv zu werten, dass ein erfahrener Funktionär bei der TUI-Aktie jetzt diese Top-Position bekleidet. Wie gesagt: Es gibt eine ganze Menge Dinge zu tun.

Der Artikel TUI-Aktie: Mit wichtiger Personalie zum Turnaround? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.