Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 16 Minuten
  • DAX

    15.525,59
    -118,38 (-0,76%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.156,09
    -38,83 (-0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    34.764,82
    +506,50 (+1,48%)
     
  • Gold

    1.743,50
    -6,30 (-0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,1710
    -0,0037 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    35.137,30
    -2.368,46 (-6,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.019,92
    -89,01 (-8,03%)
     
  • Öl (Brent)

    72,95
    -0,35 (-0,48%)
     
  • MDAX

    35.245,90
    -237,59 (-0,67%)
     
  • TecDAX

    3.903,51
    -48,25 (-1,22%)
     
  • SDAX

    16.829,23
    -178,48 (-1,05%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,24
    -27,11 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.633,66
    -68,32 (-1,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.052,24
    +155,40 (+1,04%)
     

TUI-Aktie: Turnaround durch Spanien-Push?

·Lesedauer: 2 Min.

Bei der TUI-Aktie (WKN: TUAG00) läuft es weiterhin nicht sonderlich rund. Nicht nur, dass die Anteilsscheine zum Wochenende erneut um ca. 3 % nachgegeben haben. Nein, sondern mit Blick auf ein aktuelles Kursniveau von 3,63 Euro (27.08.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen) stellen wir fest, dass die Hoffnungen auf eine Fortsetzung des Sommer-Turnarounds aktienkurstechnisch begraben sind. Per Anfang Mai knackten die Anteilsscheine schließlich noch die Marke von 5,00 Euro.

Allerdings bleibt die Nachrichtenlage gemischt, was nicht unbedingt nur schlecht ist. Nein, auch positive Unternehmensneuigkeiten könnten die TUI-Aktie zumindest kurzfristig in luftigere Höhen schießen lassen. Schauen wir im Folgenden einmal, ob Spanien möglicherweise neue Hoffnung geben könnte.

TUI-Aktie: Spanien vor Spätsommer-Comeback?

Für die TUI-Aktie ist es jetzt natürlich wichtig, welche Gebiete als Risikogebiet oder auch Hochrisikogebiet zählen. Einige neue Namen sind zuletzt, beispielsweise Griechenland, dazugekommen. Aber auch Besserung, beispielsweise von spanischer Front, hat sich abgezeichnet. Möglicherweise ist das ein Wegbereiter für zukünftige Erfolge.

Ein Sprecher des Reisekonzerns hat jetzt bestätigt, dass man mit einer wieder erstarkenden Nachfrage in dieser Region rechne. Es gebe einen Push für Familien, die sich nicht mehr nach einem Urlaub in Quarantäne begeben müssten. Und vielleicht auch einen Push für die TUI-Aktie? Das dürfte zumindest eine weitere Hoffnung sein.

Auch für die Herbstferien gebe es damit verbunden jetzt mehr Planungssicherheit. Es gebe außerdem noch Kapazitäten in Richtung beliebter Urlaubsziele wie beispielsweise Mallorca. Möglicherweise etwas, das jetzt vermehrt genutzt werden könnte.

Retter in der Not?

Ob Spanien für die TUI-Aktie ein Retter in der Not wird, das dürfte das nächste Quartalszahlenwerk zeigen. Insgesamt schien der Sommer deutlich besser zu sein. Die Delta-Variante hat jedoch auch hier kurzfristig Sand ins Getriebe dieser Turnaround-Fantasie gestreut. Wie gesagt: Dem Aktienkurs des Reisekonzerns sehen wir das doch recht deutlich an.

Die Nachrichtenlage kennt entsprechend weiterhin Höhen und Tiefen, wobei das Streichen von Spanien von der RKI-Hochrisikogebietsliste definitiv eher zu den Höhen zählt. Ob das anhält? Ob das reicht? Zwei Fragen, die im Endeffekt nur die Zeit beantworten kann beziehungsweise der weitere Verlauf der Corona-Pandemie. Das ist und bleibt das Zünglein an der Waage, das die Reisebranche insgesamt derzeit bewegt.

Der Artikel TUI-Aktie: Turnaround durch Spanien-Push? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.