Deutsche Märkte geschlossen

TUI-Aktie: Marokko-vs.-Thailand-Szenario

·Lesedauer: 2 Min.

Bei der TUI-Aktie (WKN: TUAG00) können wir mit Blick auf den größeren Kontext sagen: Wir befinden uns in einer Zeit nach dem Sommer. Möglicherweise kann der Reisekonzern von einem verlängerten Interesse und Momentum profitieren. Allerdings ist die Ausgangslage weiterhin von COVID-19, inzwischen deutlichen Fallzahlen und der Delta-Variante geprägt.

Wichtig für Reisekonzerne ist natürlich, dass das Reisen weiterhin unbeschwert erfolgen kann. Ob das möglich ist? Es dürfte zumindest schwerer, in einigen Teilen jedoch leichter fallen. Ein Marokko-vs.-Thailand-Szenario zeigt das im Moment grundsätzlich auf.

TUI-Aktie: Marokko vs. Thailand

Was sollten Foolishe Investoren der TUI-Aktie diesbezüglich wissen? Nun, um es kurz zu fassen: Dass es derzeit sowohl positive als auch negative Entwicklungen im Reisemarkt gibt. Schauen wir uns diese beiden Beispiele jetzt ein wenig näher an.

Positiv ist derzeit beispielsweise, dass Thailand gewillt ist, wieder Urlauber ins eigene Land zu lassen. Konkret beabsichtigt die thailändische Regierung, dass ab dem 1. November Urlaubswillige aus Deutschland und 45 weiteren Nationen das asiatische Land besuchen dürfen. Für den Turnaround im Spätherbst und Winter möglicherweise wichtig. Thailand gilt schließlich als potenzielle Region, in der man auch jetzt bei über 30 Grad Celsius noch etwas Sonne tanken kann.

Im Gegensatz dazu gibt es jedoch auch belastende Schlagzeilen für die TUI-Aktie. Marokko stellt jetzt zunächst den Flugverkehr in Deutschland aufgrund des Infektionsgeschehens ein. Die Angst scheint dabei zu sein, dass die Reisewilligen wieder höhere Fallzahlen in die eigene Region einschleppen. Schließlich steigen die Fälle hierzulande, Marokko hat es jedoch geschafft, zu sinkenden Fallzahlen und Inzidenzen zurückzukehren.

Möglicherweise könnte auch dieses Beispiel die Runde machen, was für die TUI-Aktie natürlich ein Problem werden könnte. Positive und negative Schlagzeilen sind jedenfalls Teil der aktuellen Marktlage.

Kein einfacher Markt

Weiterhin gilt für die TUI-Aktie: Der Markt ist schwierig und noch immer von einer Pandemie ergriffen. Es gibt positive Wendungen. Insbesondere könnte die Öffnung Thailands wichtig sein und Urlaubsinteressenten auf sich vereinen. Sonne ist schließlich nur noch in der Ferne möglich.

Aber die Kehrseite ist weiterhin, dass es auch entgegengesetzte Schlagzeilen gibt. Restriktionen, Einschränkungen und ein Reiseverkehr, der nicht wie gewünscht problemlos erscheint. Was sich durchsetzt? Na ja, muss sich irgendetwas überhaupt durchsetzen?

Manchmal könnte die Erkenntnis reichen, dass der Reisemarkt immer noch nicht wieder auf der Höhe ist. Oder: Dass das Reisen nicht in alle Regionen problemlos möglich ist. Für einen nachhaltigen Turnaround der TUI-Aktie sind das insgesamt schwierige Marktbedingungen. Ob sich im Winter daran auch in Anbetracht steigender Fallzahlen etwas verändern könnte? Auch das ist natürlich schwierig vorherzusagen.

Der Artikel TUI-Aktie: Marokko-vs.-Thailand-Szenario ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.