Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.544,52
    -152,89 (-1,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.730,32
    -47,06 (-1,25%)
     
  • Dow Jones 30

    33.706,74
    -292,30 (-0,86%)
     
  • Gold

    1.760,30
    -10,90 (-0,62%)
     
  • EUR/USD

    1,0044
    -0,0048 (-0,47%)
     
  • BTC-EUR

    21.074,08
    -1.931,27 (-8,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    504,88
    -36,72 (-6,78%)
     
  • Öl (Brent)

    89,91
    -0,59 (-0,65%)
     
  • MDAX

    26.984,97
    -544,94 (-1,98%)
     
  • TecDAX

    3.109,61
    -29,21 (-0,93%)
     
  • SDAX

    12.653,93
    -297,38 (-2,30%)
     
  • Nikkei 225

    28.930,33
    -11,81 (-0,04%)
     
  • FTSE 100

    7.550,37
    +8,52 (+0,11%)
     
  • CAC 40

    6.495,83
    -61,57 (-0,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.705,21
    -260,13 (-2,01%)
     

TUI-Aktie: Und jährlich grüßt das Murmeltier?!

Bei der TUI-Aktie (WKN: TUAG00) gibt es viele Wege, wie man sich in die Vergangenheit zurückversetzt fühlt. Im Endeffekt ist es primär die Performance des Aktienkurses, die weiterhin eher mau ist. Am Wochenstart geht es erneut um 1,5 % bergab. Obwohl der Sommer offensichtlich Besserung verspricht mit einigen kleinen Baustellen.

Aber auch operativ erkennen wir als Investoren gewisse Muster. Und jährlich grüßt das Murmeltier kann auch für die Zeit nach dem Sommer gelten. Blicken wir daher heute auf die TUI-Aktie und die Prognose, die über diese Gute-Laune-Urlaubszeit hinausgeht.

TUI-Aktie: Murmeltier lässt grüßen!

Es geht primär gar nicht um die TUI-Aktie selbst, die im Sommer womöglich vor einer erfolgreicheren Zeit steht. Nein, sondern eher um die Reisebranche im Großen und Ganzen. Jedenfalls hat ein Wettbewerber, DER Touristik, einen Einblick in das kommende Wintergeschäft gegeben. Natürlich ist klar, dass wir auch hier bereits Frühindikatoren erkennen können.

DER Touristik spricht davon, dass es bislang gute Buchungszahlen gebe. Ja, der Europachef sagt gegenüber Travel Counter, dass die Reiselust der Deutschen offensichtlich über den Sommer hinaus anhalten dürfte. Steht daher unmittelbar ein guter Winter für die gesamte Reisebranche vor der Tür? Bleibt abzuwarten.

Auch im Hinblick auf die TUI-Aktie wäre das ein guter Frühindikator. Aber es bleibt trotzdem die Frage: Ist das nachhaltig? Ist das eine frühe Prognose, die Bestand hat oder an der noch gerüttelt werden kann? Oder grüßt etwa weiterhin das Murmeltier alljährlich, was nicht unbedingt die beste Perspektive offenbaren würde.

Das gab es schon einmal

Ich erinnere mich jedenfalls noch an das Vorjahr. Auch hier lag eine Menge Hoffnung auf dem Winter, insbesondere mit Blick auf die TUI-Aktie. Der Sommer fiel aufgrund der Delta-Variante zumindest durchwachsen auf. Marktteilnehmer haben auf einen deutlich besseren Herbst und Winter spekuliert. Wobei die Pandemie im Allgemeinen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Mit Blick auf die gegenwärtige Pandemie- und Marktlage könnten Einschränkungen dieser Art das geringere Problem sein. Der Impfprozess ist weit fortgeschritten. Zwar warnt unser Gesundheitsminister vor der nächsten Welle, gewiss nicht grundlos mit Blick auf das Infektionsgeschehen. Trotzdem dürften Einschränkungen eher einen Ausnahmecharakter haben. Auch von Schulschließungen zum Beispiel geht die Politik nicht weiter aus.

Allerdings gibt es trotzdem eine Chance, dass das Murmeltier oder der Bär die TUI-Aktie grüßt. Schließlich ist das Reisen und der Prozess an Flughäfen im Moment nicht einfach, sondern ebenfalls mit Einschränkungen verbunden. Ob das ausreicht, um die Reiselust zu trüben, ist natürlich eine andere Frage. Aber das bleibt es im Auge zu behalten. Immerhin: Das Management des deutschen Branchenprimus verweist bei den eigenen Linien auf Stabilität und keinerlei Ausfälle. Wenn sich Qualität durchsetzt, besteht zumindest die Chance, dass mit deutlich mehr Nachfrage das Murmeltier in diesem Herbst und Winter zu Hause bleibt. Und die Urlauber eher Grüße nach Hause bestellen.

Der Artikel TUI-Aktie: Und jährlich grüßt das Murmeltier?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.