Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 43 Minuten
  • Nikkei 225

    28.915,99
    +207,41 (+0,72%)
     
  • Dow Jones 30

    35.603,08
    -6,26 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    54.312,58
    -1.958,38 (-3,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.502,30
    -32,35 (-2,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.215,70
    +94,02 (+0,62%)
     
  • S&P 500

    4.549,78
    +13,59 (+0,30%)
     

TUI-Aktie: Hohes Risiko könnte sich auszahlen

·Lesedauer: 2 Min.

Bei der TUI-Aktie ist der Herbst inzwischen angekommen. Und damit die Hoffnung auf eine Saisonverlängerung über den Sommer hinaus. Möglicherweist ist das Wörtchen Herbst-Turnaround angebracht. Zumindest, wenn die These auch wirklich aufgehen sollte.

Das Management der TUI-Aktie ist jedenfalls ein Stück weit ins Risiko gegangen. Nämlich dahin gehend, dass man die Kapazitäten zuletzt hochgefahren hat. Das Kalkül, recht schlicht und einfach: Den Herbst ideal nutzen, um Umsätze und im Idealfall einen freien Cashflow zu bekommen.

Möglicherweise scheint sich genau dieses Kalkül jetzt auszuzahlen. Zumindest im zweitwichtigsten Markt des Reisekonzerns gibt es jetzt ein kurzfristiges Highlight, das möglicherweise eine längerfristige Dynamik nach sich ziehen könnte.

TUI-Aktie: Boom in Großbritannien

Wie Foolishe Investoren möglicherweise wissen, ist Großbritannien für TUI der zweitwichtigste regionale Markt. Glücklicherweise gibt es dort jetzt Lockerungen im Reisemarkt. Eine veränderte Ausgangslage, die grundsätzlich zu einem größeren Interesse zu führen scheint.

So berichtet ein Reisevergleichsportal mit dem Namen Skyscanner, dass die Ankündigung der Lockerungen zu einem starken Anstieg im Buchungsverhalten beziehungsweise an Momentum auf der Seite selbst geführt habe. Binnen einer halben Stunde sei das Nutzerverhalten um 133 % in die Höhe geschossen. Wenn davon ein gewisser Anteil direkt eine Reise gebucht hat, könnte das eine Wende in diesem regionalen Markt bedeuten.

Auch die regionale Tochtergesellschaft der TUI-Aktie bestätigte ein größeres Interesse aufgrund der Lockerungen. Der Beginn eines Herbst-Turnarounds? Ja, möglicherweise. Es könnte jedoch mehr als bloß ein kurzlebiger Effekt sein.

Warum das wichtig ist

Ein besseres Wochenende ist für die TUI-Aktie natürlich nicht entscheidend. Allerdings scheint diese Schlagzeile darauf hinzudeuten, dass es ein größeres Interesse am Reisen gibt. Vor allem, wenn es Lockerungen und weniger Restriktionen im Gesamtmarkt gibt. Großbritannien könnte hier pars pro toto für andere Regionen stehen.

Wenn der Herbst also gemessen an Inzidenzen und Fallzahlen gering bleibt, könnte die TUI-Aktie möglicherweise operativ in die Spur zurückfinden. Wobei das ein „Wenn“ bleibt, das für mich das größte Fragezeichen ist. Natürlich könnte der Herbst besser sein. Aber: COVID-19, die Fallzahlen und Mutationen dürften ein Risiko bleiben, das man als Investor kurz- und mittelfristig nur schwer kalkulieren kann. Immerhin: Der Markt scheint vor Verbesserungen zu stehen. Wenn auch nur regional.

Der Artikel TUI-Aktie: Hohes Risiko könnte sich auszahlen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.