Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,05 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,36 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    28.910,79
    -313,04 (-1,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,32 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,48 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,83 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,09 (+0,35%)
     

TUI-Aktie: Comeback oder langsamer Niedergang?

·Lesedauer: 2 Min.
Deutsche Börse Bulle und Bär

Kaum eine Branche wurde härter von den Folgen der Coronaviruskrise getroffen als der Reisesektor. Ohne staatliche Unterstützung würde es Unternehmen wie TUI (WKN: TUAG00) oder Lufthansa (WKN: 823212) heute nicht mehr geben. Doch diese Einbrüche sind keine Ausnahme. Auch vergangene Krisen haben bereits die Anfälligkeit der Geschäftsmodelle aufgezeigt. Ein gutes Dauerinvestment oder eine solide Dividendenaktie stellen sie deshalb beide nicht dar.

TUI und Lufthansa hatten Glück im Unglück. Beides sind sehr große Konzerne, die viele Mitarbeiter beschäftigen. Deshalb wurden sie vorläufig gerettet. Gleichzeitig wird das Geschäft verkleinert und die Mitarbeiterzahl reduziert. Gelingt nun also ein Comeback oder droht ein langwieriger Niedergang?

TUI-Aktie profitiert von Bewertung und Finanzhilfen

Aktuell ist die TUI-Aktie mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,67 immer noch günstig bewertet (21.05.2021). Aus dieser Perspektive besitzt sie weiteres Potenzial. Die finanzielle Unterstützung wird dem Konzern zudem über den Sommer 2021 helfen. Doch auch wenn sie nicht genügen sollten, wird sie sehr wahrscheinlich weiter erhöht. Insofern ist die TUI-Aktie gut abgesichert, aber dennoch könnte nach einem gewissen Anstieg das Potenzial limitiert bleiben.

Die Gründe dafür lassen sich in der historischen Geschäftsentwicklung finden. So ist TUIs Umsatz in den zehn Jahren vor der Krise jährlich nur um 1,64 % gewachsen. Zudem lag die durchschnittliche Gewinnmarge lediglich bei 1,8 %. Wachstum ist für langfristig große Kursanstiege jedoch essenziell.

Aktie steigt kurzfristig

Anders wäre es, wenn sich das Branchenumfeld ändern oder TUI deutlich effizienter werden würde. Beides ist derzeit nicht erkennbar. Für die Zeit bis zur Normalisierung des Reisegeschäfts könnte die TUI-Aktie hingegen stärker profitieren. Weltweit schreiten die Impfprogramme voran und mit ihnen sinken die COVID-19-Todeszahlen. Sie ermöglichen in immer mehr Ländern eine Wiederaufnahme des Tourismus.

So kann TUI mittlerweile ohne große Einschränkungen wieder Reisen nach Spanien, Portugal und Griechenland anbieten. Für die wichtige Kundengruppe aus Großbritannien zählen Spanien und Griechenland allerdings weiterhin zu den Regionen mit höherem Risiko. Mit zunehmenden Impfquoten könnte sich diese Einstufung allerdings bald ändern.

Der Konzern geht sogar davon aus, für die Sommersaison bereits wieder 75 % seiner Vorkrisenkapazität bereitstellen zu können. So haben sich die Buchungen seit April 2021 bereits verdoppelt. TUI hält deshalb ab dem vierten Quartal 2021 einen Gewinn für möglich. Dabei wird eine Ausdehnung des Sommerangebots bis in die Monate Oktober/November 2021 hilfreich sein.

Fazit

Kurzfristig könnte sich die TUI-Aktie also weiterhin erholen. Langfristig müsste der Konzern hingegen einen starken Wandel vollziehen, um für die Aktionäre große Gewinne zu ermöglichen. Zudem wird es wohl viele Jahre benötigen, um die Staatshilfen zurückzuzahlen.

Der Artikel TUI-Aktie: Comeback oder langsamer Niedergang? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021