Deutsche Märkte geschlossen

Tschüss digitale Transformation, hallo Hyperautomatisierung: Jitterbit Research stellt neuen Fokus für den Mittelstand vor

  • Eine neue Umfrage unter Führungskräften in DACH Mittelstand zeigt, dass wir uns auf eine Ära der Hyperautomatisierung zubewegen

  • 73 % der leitenden Angestellten im Mittelstand geben an, dass ihr Unternehmen in den nächsten 2 bis 3 Jahren vollständig automatisiert werden will

  • 77 % der Führungskräfte im Mittelstand geben an, dass der Einsatz einer Integrationsplattform die beste Methode ist, um Hyperautomatisierung zu erreichen

UTRECHT, Niederlande, September 29, 2022--(BUSINESS WIRE)--Jitterbit, der Anbieter von Software zur API-Transformation, hat heute die Ergebnisse seiner jüngsten detaillierten, zielgerichteten Umfrage „The Mittelstand in the Age of Hyperautomation" vorgestellt. Dies ist die erste Umfrage ihrer Art, die die Ansichten von Führungskräften aus mittelständischen Unternehmen offenlegt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220923005226/de/

Der Mittelstand im Zeitalter der Hyperautomatisierung (Foto: Business Wire)

Der neue Bericht kommt nach zweieinhalb Jahren globaler Disruption und dramatischer digitaler Transformation. Unternehmen überall auf der Welt haben ihre Innovationen beschleunigt und ihre Integrationsstrategien erweitert, um in einer neuen, digital geprägten Welt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Jitterbit ist seit sieben Jahren in der DACH-Region tätig. Ein Fünftel der EMEA-Kunden sind in dieser Region ansässig, darunter auch der UEFA Europa League-Sieger FC Eintracht Frankfurt. Jitterbit hat die Umfrage bei einem unabhängigen Forschungsinstitut in Auftrag gegeben, um herauszufinden, wie der Mittelstand – das Herz der DACH-Wirtschaft – den schnellen digitalen Wandel bewältigt.

Wie die detaillierte, zielgerichtete Umfrage zeigt, wissen die Unternehmen in der DACH-Region ebenso wie der Rest der Welt, dass die Hyperautomatisierung der Weg in die Zukunft ist. Hyperautomatisierung, ein Gartner-Trend der letzten zwei Jahre, bezieht sich auf das Unternehmensziel, manuelle Prozesse in den internen Arbeitsabläufen zu eliminieren, um mit Höchstgeschwindigkeit innovativ zu werden, Effizienz zu erreichen und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Daten ergaben Folgendes:

  • 89 % der mittelständischen Unternehmen führen noch immer mehr als 20 manuelle Datenprozesse durch, 51 % sogar mehr als 50 und 24% mehr als 100.

  • 73 % der Befragten sind der Meinung, dass in ihrem Unternehmen zu viele unterschiedliche Systeme eingesetzt werden.

  • 76 % der Befragten bestätigen, dass ihr Unternehmen mit Datensilos zu kämpfen hat.

  • 79 % der Befragten haben Schwierigkeiten, ein vollständiges Bild ihres Unternehmens aus Datensicht zu erhalten.

  • 79 % sind der Meinung, dass sie wegen fehlender integrierter Systeme als Unternehmen weniger wettbewerbsfähig sind.

Die Daten zeigen, dass sich mittelständische Unternehmen der Notwendigkeit von Automatisierung und Integration bewusst sind:

  • 73 % der Befragten wollen, dass ihr Unternehmen innerhalb von drei Jahren hyperautomatisiert wird, weil der zukünftige Erfolg ihres Unternehmens davon abhängt.

  • 85 % des Mittelstands ist der Meinung, dass die Integration verschiedener Software und Anwendungen in ihrem Unternehmen stärker automatisiert werden muss.

  • 77 % sind der Meinung, dass die Zusammenarbeit mit einer Integrationsplattform der beste Weg ist, um die Hyperautomatisierung zu beschleunigen. Dies zeigt, dass die mittelständischen Unternehmen die Automatisierung ihrer internen Prozesse vorantreiben wollen.

Steve Sichtman, Vice President Multichannel Sales EMEA bei Jitterbit, kommentiert die Ergebnisse der Studie wie folgt: „Unsere Umfrage zeigt, dass die Mehrheit des Mittelstands durch die mangelnde Integration verschiedener Lösungen und die manuellen Datenprozesse, die in ihren Unternehmen noch immer existieren, behindert wird. Die Mehrheit der Befragten – die Fachleute, die mittelständische Unternehmen leiten – ist sich bewusst, dass zuviele unterschiedliche, nicht miteinander verbundene Systeme im Einsatz sind, was zu Datensilos führt und die Führungskräfte daran hindert, einen vollständigen Überblick über das Unternehmen zu erhalten. Die Befragten sind sich darüber im Klaren, dass es ohne Integration keine Hyperautomatisierung geben kann, weshalb sie die Zusammenarbeit mit einem Integrationspartner als die beste Lösung ansehen."

Den kompletten Bericht können Sie hier herunterladen: Der Mittelstand im Zeitalter der Hyperautomatisierung | Jitterbit

Über die Umfrage

Dieser Bericht basiert auf anonymisierten Daten, die das Marktforschungsunternehmen Norstat von 101 Führungskräften in mittelständischen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus verschiedenen Branchen, darunter IT, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel und Produktion, erhoben hat. Alle Unternehmen beschäftigen bis zu 500 Mitarbeiter.

Über Jitterbit, Inc.

Jitterbit, der Anbieter von Software zur API-Transformation, macht es für Unternehmen schneller und einfacher, Daten aus beliebigen Quellen zu nutzen. Dadurch können sie schneller und effektiver Entscheidungen treffen und Innovationen einführen. Durch die API-Integrationsplattform Harmony und die API360-Lösungen von Jitterbit können Unternehmen SaaS-, On-Premise- und Cloud-Anwendungen schnell miteinander verknüpfen und Informationen umgehend in jeden Geschäftsprozess einfließen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter www.jitterbit.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter unter @Jitterbit.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220923005226/de/

Contacts

Pressekontakt:
Cat Lenheim
ThoughtLDR
cat@thoughtldr.com
+44 7511117587