Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • Dow Jones 30

    34.022,04
    -461,68 (-1,34%)
     
  • BTC-EUR

    50.351,86
    -953,25 (-1,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.451,57
    -17,51 (-1,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.254,05
    -283,64 (-1,83%)
     
  • S&P 500

    4.513,04
    -53,96 (-1,18%)
     

Tryp Therapeutics reicht IND-Antrag für klinische Phase-2a-Studie bei Fibromyalgie ein

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Tryp Therapeutics Inc. / Schlagwort(e): Miscellaneous
04.11.2021 / 16:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

San Diego, California--(Newsfile Corp. - Donnerstag, 4. November 2021) - Tryp Therapeutics (CSE: TRYP) (OTCQB: TRYPF) ("Tryp" oder das "Unternehmen"), ein Pharmaunternehmen mit Fokus auf der Entwicklung von Psilocybin-basierten Verbindungen für Krankheiten mit ungedecktem medizinischem Bedarf, gab heute bekannt, dass es einen Antrages für ein neues Prüfpräparat ("IND") bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration ("FDA)" zur Bewertung ihres klinischen Kandidaten TRP-8802 in einer klinischen Phase-2a-Studie eingereicht hat, die in Zusammenarbeit mit der University of Michigan die Sicherheit und vorläufige Wirksamkeit der Psilocybin-unterstützten Therapie bei Patienten mit Fibromyalgie untersucht.

Die Studie wird in Zusammenarbeit mit Dr. Kevin Boehnke von der University of Michigan durchgeführt und soll die orale Formulierung des synthetischen Psilocybins TRP-8802 des Unternehmens in Kombination mit einer Psychotherapie untersuchen. Der Antrag enthält Einzelheiten zum Studienprotokoll und Sicherheitsinformationen. Tryp geht davon aus, dass die Phase-2a-Studie im 4. Quartal dieses Jahres beginnen kann, sofern die FDA den IND-Antrag positiv entscheidet.

"Viele Fibromyalgie-Patienten finden keine ausreichende Linderung durch die derzeit verfügbaren, von der FDA zugelassenen Behandlungen für die Krankheit, da diese nur begrenzt wirksam sind und erhebliche Nebenwirkungen haben", kommentierte Dr. Boehnke. "Wir haben mit Tryp die Möglichkeit, eine Phase-2a-Studie durchzuführen, die die Sicherheit und den klinischen Nutzen von Psilocybin bei Fibromyalgie untersucht, da wir auf die Ursachen der Krankheit abzielen und nicht nur die Symptome der Patienten behandeln."

An der offenen klinischen Phase-2a-Studie sollen 20 Fibromyalgie-Patienten teilnehmen. Angesichts der hohen Prävalenz von Komorbiditäten wie schlechter Schlafqualität, Depressionen, Angstzuständen und anderen Erkrankungen umfasst die Studie eine Reihe von explorativen Endpunkten. Es wird erwartet, dass die Verabreichung von Psilocybin die Neuroplastizität erhöht und gestörte neuronale Verbindungen anspricht, die typisch für Fibromyalgie und andere noziplastische Schmerzzustände sind. Die Patienten werden sich vor, während und nach der Einnahme von TRP-8802 mit Psychotherapeuten treffen.

"Wir haben unermüdlich daran gearbeitet, diesen IND-Antrag fertigzustellen, und sind bestrebt, eine der ersten Bewertungen von Psilocybin zur Behandlung von Fibromyalgie in einer Phase-2-Studie in die Wege zu leiten", sagte Greg McKee, Vorsitzender und Chief Executive Officer von Tryp. "Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Dr. Boehnke und anderen Experten auf diesem Gebiet haben wir die Grenzen der derzeitigen Behandlungsmöglichkeiten für diese Krankheit erkannt und sind entschlossen, eine wirksamere Therapie für die Millionen von Fibromyalgie-Patienten zu entwickeln."

Über Tryp Therapeutics

Tryp Therapeutics ist ein pharmazeutisches Unternehmen mit Fokus auf der Entwicklung von Psilocybin-basierten Wirkstoffen zur Behandlung von Krankheiten mit ungedecktem medizinischem Bedarf durch beschleunigte Zulassungsverfahren. Das Programm Psilocybin-For-Neuropsychiatric Disorders (PFN™) von Tryp konzentriert sich auf die Entwicklung von synthetischem Psilocybin als neue Arzneimittelklasse zur Behandlung chronischer Schmerzen und anderer Indikationen. Das Unternehmen hat angekündigt, in Kürze klinische Phase-2a-Studien mit der University of Michigan und der University of Florida durchzuführen, um seine Arzneimittel gegen Fibromyalgie bzw. Essstörungen zu testen. Tryp entwickelt auch TRP-8803, ein firmeneigenes Produkt auf Psilocybin-Basis mit einer neuartigen Formulierung und Verabreichungsmethode für eine bessere Patientenerfahrung. Weitere Informationen finden Sie unter www.tryptherapeutics.com.

Investor Relations:
Joseph Green
Edison Group
investors@tryptherapeutics.com

Medienarbeit:
Abby Berger
KCSA Strategische Kommunikation
TRYP@KCSA.com

Zukunftsgerichtete Informationen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Erkennen lassen sich solche zukunftsgerichteten Informationen in einigen, aber nicht unbedingt allen Fällen an zukunftsbezogenen Begriffen wie "plant", "zielt ab", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "besteht eine Gelegenheit", "ist aufgestellt", "schätzt", "beabsichtigt", "nimmt an", "antizipiert" oder "antizipiert nicht" oder "glaubt", bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Formulierungen, oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "eintreten", "ergriffen werden", oder "erzielt werden" "können", "könnten", "würden", oder "werden". Darüber hinaus enthalten auch alle Aussagen in Bezug auf Erwartungen, Projektionen oder andere Charakterisierungen zukünftiger Ereignisse oder Umstände zukunftsgerichtete Informationen. Aussagen, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, sind keine historischen Fakten, sondern stellen die Erwartungen, Schätzungen und Projektionen des Managements hinsichtlich zukünftiger Ereignisse dar.

Zukunftsgerichtete Informationen beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Meinungen, Annahmen und Schätzungen, die Tryp zwar zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung als angemessen erachtet, die jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren unterliegen. Diese könnten dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Zielerreichung erheblich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wird, insbesondere Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" des endgültigen Prospekts von Tryp ausführlicher beschrieben werden und unter www.sedar.com abrufbar sind. Dies ist keine vollständige Aufzählung der Faktoren, die sich auf Tryp auswirken könnten, doch sollten diese Faktoren sorgfältig berücksichtigt werden. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Schätzungen und Annahmen als richtig erweisen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden zum Datum der Pressemitteilung getätigt. Tryp lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, Aussagen mit zukunftsgerichteten Aussagen oder die zugrunde liegenden Faktoren oder Annahmen zu aktualisieren oder zu ändern, ob aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben.

WEDER DIE KANADISCHE WERTPAPIERBÖRSE NOCH IHRE REGULIERUNGSBEHÖRDEN ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG.

To view the source version of this press release, please visit https://www.newsfilecorp.com/release/102018

Click on, or paste the following link into your web browser,to view the associated documents http://www.newsfilecorp.com/release/102018
News Source: Newsfile


04.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Tryp Therapeutics Inc.

Kanada

ISIN:

CA89854F1062

EQS News ID:

1246371


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.