Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 43 Minuten

Troy Hilsenroth zum CEO von biolog-id ernannt

·Lesedauer: 3 Min.

PARIS, November 23, 2021--(BUSINESS WIRE)--Im Zuge der internationalen Entwicklung von biolog-id und in Vorbereitung auf den Börsengang hat der Vorstand des Unternehmens Troy Hilsenroth zum CEO von biolog-id weltweit ernannt. Diese Ernennung ist am 1. November 2021 in Kraft getreten.

Mit 29 Jahren Erfahrung verfügt Troy Hilsenroth über fundierte Kenntnisse im Gesundheitswesen. Bevor er 2019 als CEO von biolog-id LLC North-America zu biologid wechselte, war Troy Hilsenroth Vice President und General Manager des Geschäftsbereichs Medication Adherence bei Omnicell, wo er in den letzten 10 Jahren einen globalen Geschäftsbereich auf- und ausgebaut hat. Zuvor war er in Führungspositionen des Pharmaziebereichs in renommierten Gesundheitseinrichtungen tätig.

„Nach 2 Jahren als CEO für die nordamerikanische Region bin ich sehr stolz und freue mich, die Leitung aller Aktivitäten von biolog-id zu übernehmen", so Troy Hilsenroth. „Ich bin seit jeher davon überzeugt, dass biolog-id ein enormes Potenzial hat, zur digitalen Transformation der Gesundheitsbranche beizutragen und fühle mich sehr geehrt, diese neue Position zu übernehmen, um das Unternehmen bei der Vorbereitung des Börsengangs zu unterstützen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem Vorstand und allen Mitarbeitern das nächste Kapitel dieser Erfolgsgeschichte zu schreiben."

„Als Gründer und Vorstandsvorsitzender des Unternehmens freue ich mich, dass Troy Hilsenroth diese neuen Aufgaben übernimmt", erklärt Jean-Claude Mongrenier. „In den vergangenen Jahren, in denen er für das Unternehmen tätig war, hat Troy eine hervorragende Vision für die Entwicklung unseres Geschäfts bewiesen. Dank ihm wurden unsere Lösungen erfolgreich bei großen US-Blutbanken zur Anwendung gebracht. Wir sind uns alle einig, dass wir mit Troy Hilsenroth über eine herausragende Führungspersönlichkeit verfügen, und der Vorstand ist zuversichtlich, dass Troy die notwendigen Voraussetzungen für den Einstieg in den Aktienmarkt schaffen wird."

Das 2005 gegründete Unternehmen biolog-id verfügt über eine patentierte Technologie, die es medizinischen Fachkräften ermöglicht, empfindliche Gesundheitsprodukte auf ihrem gesamten Weg vom Spender zum Patienten zu verfolgen und zu verwalten. Mit mehr als 100 Mitarbeitern ist das Unternehmen derzeit in 14 Ländern in Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten, Indien und im asiatisch-pazifischen Raum tätig.

Über biolog-id:
biolog-id entwickelt und führt innovative Lösungen ein, die Routineprozesse digital in verwertbare Daten umwandeln, die bessere operative und strategische Entscheidungen für sensible therapeutische Produkte unterstützen: Blutprodukte.
Die von den biolog-id-Lösungen generierten Informationen stehen dem medizinischen Fachpersonal jederzeit zur Verfügung, wodurch die Effizienz der Prozesse, die Arbeitsbedingungen und letztendlich die Sicherheit der den Patienten verabreichten Therapeutika verbessert werden.
Die patentierte Plattform von biolog-id wird in Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten, Indien und dem asiatisch-pazifischen Raum eingesetzt. biolog-id ist Eigentum seines Gründers, der Manager sowie von Xerys Invest. Xerys Invest ist eine französische Investmentgesellschaft, die sich hauptsächlich auf Trendsektoren wie Gesundheitswesen und Biowissenschaften, erneuerbare Energien/GreenTech und neue digitale Technologien konzentriert.
Website des Unternehmens: www.biolog-id.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211123006045/de/

Contacts

Astrid Billard, astrid.billard@biolog-id.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.