Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 12 Minuten
  • DAX

    13.281,24
    +154,27 (+1,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.509,92
    +46,88 (+1,35%)
     
  • Dow Jones 30

    29.591,27
    +327,79 (+1,12%)
     
  • Gold

    1.808,20
    -29,60 (-1,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1871
    +0,0025 (+0,2137%)
     
  • BTC-EUR

    16.186,53
    +605,40 (+3,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    377,79
    +16,36 (+4,53%)
     
  • Öl (Brent)

    43,68
    +0,62 (+1,44%)
     
  • MDAX

    29.036,32
    +37,74 (+0,13%)
     
  • TecDAX

    3.040,03
    -14,01 (-0,46%)
     
  • SDAX

    13.595,01
    +45,98 (+0,34%)
     
  • Nikkei 225

    26.165,59
    +638,22 (+2,50%)
     
  • FTSE 100

    6.415,00
    +81,16 (+1,28%)
     
  • CAC 40

    5.573,42
    +81,27 (+1,48%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.880,63
    +25,66 (+0,22%)
     

Ein Trostpflaster für Jecken: Der WDR lädt zum virtuellen Karnevalsauftakt

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.

Die Corona-Krise macht auch vor dem Karneval nicht Halt. Damit die Jecken zumindest zu Hause schunkeln können, sendet das WDR Fernsehen am 11. November ein ganz besonderes Programm.

Die Corona-Krise hat einer weiteren deutschen Tradition in diesem Jahr einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht: Nach dem abgesagten Oktoberfest in Bayern wird auch der Karneval in Köln in diesem Jahr nicht wie üblich stattfinden können. Grund genug für den WDR, zumindest ein kleines Trostpflaster zu senden: "11.11. - Köln Singt Zohus" wird zum Saisonauftakt am Mittwoch, 11. November, um 22.15 Uhr, im WDR Fernsehen sowie in der WDR Mediathek zu sehen sein.

Zwei Stunden wird die Show unter der Moderation von Sabine Heinrich dauern. Die Zuschauer erwartet ein buntes Karnevals-Konzert - ohne Publikum, dafür mit ganz viel "Jeföhl", wie es in einer Ankündigung heißt: Die bekanntesten Kölner Karnevalsbands werden demnach auf der Bühne des WDR-Studios in Köln-Bocklemünd auftreten und alte sowie einige neue Hits präsentieren. Mit dabei sind unter anderem Bläck Fööss, Brings, Kasalla, Beer Bitches, Höhner, Paveier, Räuber und Cat Ballou. Und damit auch alle von "Zohus" aus mitsingen können, werden die Texte der neuen Lieder auf einer LED-Wand im Studio projiziert.

"Ich freue mich, mit den besten kölschen Bands in diese besondere Session zu starten", erklärt Heinrich. "Dieses Jahr feiern wir einfach zu Hause. Natürlich jeder nur für sich, aber trotzdem alle zusammen." Die 43-Jährige ist sich sicher: "Wenn dann 'En unserem Veedel' erklingt, ist es ein bisschen wie sonst auch: ein Tränchen im Augenwinkel und ein Lächeln auf den Lippen. Ich bin mir sicher, das wird uns gut tun."

Zum traditionellen Karnevalsauftakt sendet das WDR Fernsehen bereits tagsüber einige besondere Programme: Um 8.50 Uhr startet die Sause mit einem Konzertmitschnitt von Brings im Autokino Köln Porz. Ab 10.30 Uhr ist zudem ein "Karnevalsprogramm zur Sessionseröffnung 2020/2021" geplant.