Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    33.350,06
    +40,55 (+0,12%)
     
  • BTC-EUR

    23.478,99
    +433,26 (+1,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    573,06
    -1,68 (-0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.783,05
    -71,75 (-0,56%)
     
  • S&P 500

    4.208,97
    -1,27 (-0,03%)
     

Trinseo und GMP errichten gemeinsam in Europa eine Recyclinganlage

Zweck ist die Produktion von recyceltem Lebensmittelkontaktmaterial aus Polystyrol; voraussichtliche Inbetriebnahme im Jahr 2024

HORGEN, Schweiz, June 30, 2022--(BUSINESS WIRE)--Trinseo (NYSE: TSE), ein Anbieter von speziellen Materiallösungen, und die GMP Group (GMP), ein im Bereich der Kreislaufwirtschaft tätiges niederländisches Unternehmen, gaben heute ihre gemeinsamen Bemühungen bekannt, die Kreislauffähigkeit von Polystyrol (PS) stärker zu erschließen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220630005040/de/

Food-contact PS is an ideal material for food packaging, and recycled food-contact PS helps contribute to the circularity of packaging materials, especially when packaging waste remains a concern in many domains. (Photo: Business Wire)

Polystyrol ist ein weit verbreitetes Material, das für zahlreiche Zwecke eingesetzt wird, darunter Verpackungen und Konsumgüter. PS als Lebensmittelkontaktmaterial ist ideal für Lebensmittelverpackungen geeignet. Recyceltes PS als Lebensmittelkontaktmaterial trägt zur Kreislauffähigkeit von Verpackungsmaterialien bei, insbesondere in Zeiten, in denen Verpackungsabfälle in vielen Bereichen ein Problem darstellen.

Die Kooperation von Trinseo und GMP hat zum Ziel, einen Rahmen für die exklusive Zusammenarbeit zu schaffen, deren Zweck der Bau und der Betrieb einer modernen Vorbehandlungs- bzw. Aufbereitungsanlage durch GMP in den Niederlanden ist. Diese weist eine Mindestkapazität von 25 kt auf. Die Anlage wird PS-Abfälle reinigen und mithilfe des Super-Clean-Recyclingverfahrens qualitativ hochwertige recycelte PS-Pellets erzeugen. Die Inbetriebnahme der Anlage in den Niederlanden ist für 2024 geplant. Außerdem ist der Abschluss einer langfristigen Veredelungs- und Abnahmevereinbarung vorgesehen.

„Die Kooperation von Trinseo und GMP ist ein weiterer wichtiger Schritt, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und den für die Kreislaufwirtschaft nötigen Kreislauf zu schließen. Beide Unternehmen sind sich bewusst, dass dies am erfolgreichsten durch Synergien in der Wertschöpfungskette erzielt werden kann", so Nicolas Joly, Senior Vice President des Bereichs Plastics and Feedstocks von Trinseo. „Diese Kooperation ist ein Beweis für unsere kontinuierlichen Bemühungen im Bereich der Nachhaltigkeit auf dem Weg zu unseren Nachhaltigkeitszielen für das Jahr 2030."

„Diese Kooperation ist ein wichtiger Schritt unserer Strategien, die zu einer gesünderen Umwelt und mehr Nachhaltigkeit beitragen sollen. Tag für Tag sind wir auf der Suche nach Innovationen im Bereich der Kreislaufwirtschaft, z. B. für die Aufwertung von Kunststoffabfällen durch Recycling, durch das neue Ressourcen entstehen. Gemeinsam mit Trinseo werden wir nun eine hochmoderne Recyclinganlage in Europa entwickeln, bauen und betreiben. Dadurch wird die Menge von wiederverwendetem Polystyrol bei der Verpackung von Lebensmitteln beträchtlich gesteigert. Darüber hinaus können wir weitere Nachhaltigkeitslösungen anbieten und die Kreislaufwirtschaft in verschiedenen Wertschöpfungsketten verbessern", so Gerard Putman, General Director der GMP Group.

Im Rahmen der geplanten Kooperation werden die beiden Unternehmen weitere Liefer- und Verarbeitungsmöglichkeiten erkunden und ihr gemeinsames technologisches Know-how dazu nutzen, nachhaltigere Lösungen zu entwickeln.

Über Trinseo
Trinseo (NYSE: TSE), ein Anbieter von speziellen Materiallösungen, arbeitet mit Unternehmen zusammen, um Ideen auf fantasievolle, intelligente und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Weise zum Leben zu erwecken, indem es sein überragendes Know-how, zukunftsweisende Innovationen und erstklassige Materialien kombiniert, um für Unternehmen und Verbraucher Mehrwert zu schaffen.

Von der Entwicklung bis hin zur Fertigung profitiert Trinseo von seiner jahrzehntelangen Erfahrung mit verschiedenen Materiallösungen und bewältigt die einzigartigen Herausforderungen von Kunden aus einer Vielzahl an Branchen, darunter Konsumgüter, Mobilität, Bauwesen und Medizin.

Zusammen mit Kunden aus aller Welt schaffen die 3.400 Mitarbeiter von Trinseo an Unternehmensstandorten in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum mit grenzenloser Kreativität völlig neue Möglichkeiten. Im Jahr 2021 erzielte Trinseo einen Nettoumsatz von rund 4,8 Milliarden US-Dollar. Erfahren Sie mehr auf www.trinseo.com und folgen Sie Trinseo auf LinkedIn, Twitter und Facebook.

Über die GMP Group
In mehr als 30 Jahren hat das niederländische Familienunternehmen GMP Group eine Fülle an Know-how und fundierter Erfahrung in den Bereichen Nachhaltigkeit, Recycling und Kreislaufwirtschaft gesammelt. Mit vorausschauendem Unternehmertum schafft die GMP Group intelligente Transformationen und innovative Wertschöpfungsketten. Die früher gegründeten Unternehmen für Abfallrecyclinglösungen wurden von Renewi plc übernommen. Die GMP Group ist ein Unternehmen für Innovationen in der Kreislaufwirtschaft, das sich in verschiedenen Tätigkeitsfeldern engagiert – von Kapitalinvestitionen, Strategien und Implementierungen bis hin zum umfassenden Betriebsmanagement. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gmpgroup.eu.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Pressemitteilung kann sogenannte „zukunftsgerichtete Aussagen" enthalten. Dazu zählen unter anderem Aussagen zu Plänen, Zielen, Prognosen, Erwartungen, Strategien, künftigen Ereignissen oder Leistungen sowie zugrunde liegende Annahmen und andere Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich anhand von Wörtern wie „erwarten", „antizipieren", „beabsichtigen", „prognostizieren", „Ausblick", „werden", „können", „voraussichtlich", „sehen", „tendieren", „annehmen", „potenziell", „wahrscheinlich", „Ziel", „planen", „erwägen", „anstreben", „versuchen", „sollten", „könnten", „würden" oder Ausdrücken mit ähnlicher Bedeutung erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen geben die Einschätzung des Managements in Bezug auf derzeit verfügbare Informationen wieder und basieren auf den aktuellen Einschätzungen und Annahmen des Unternehmens in Bezug auf die Geschäftstätigkeit des Unternehmens, die Wirtschaft und andere zukünftige Bedingungen. Da sich zukunftsgerichtete Aussagen auf die Zukunft beziehen, unterliegen sie inhärenten Unwägbarkeiten, Risiken und Veränderungen der Umstände, die schwer vorherzusagen sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass künftige Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Ergebnissen abweichen, gehören unter anderem unsere Fähigkeit, den Bau einer Vorbehandlungs- bzw. Aufbereitungsanlage für die Reinigung und Wiederverwendung von Polystyrol-Abfällen fertigzustellen und dessen Betrieb aufzunehmen, unsere Fähigkeit, unsere Transformations- und Geschäftsstrategie erfolgreich umzusetzen, unsere Fähigkeit, erworbene Unternehmen zu integrieren, die Volatilität der globalen Lieferketten, erhöhte Kosten oder Unterbrechungen bei der Versorgung mit Rohstoffen oder erhöhte Kosten des Transports unserer Produkte, die Art der Investitionsmöglichkeiten, die sich dem Unternehmen von Zeit zu Zeit bieten, sowie die Faktoren, die in unserem Jahresbericht auf Form 10-K unter Part I, Item 1A – „Risk Factors" und an anderer Stelle in unseren Berichten, Einreichungen und Unterlagen aufgeführt sind, die wir bei der Securities and Exchange Commission regelmäßig einreichen. Aufgrund dieser oder anderer Faktoren können unsere tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Daher empfehlen wir Ihnen nachdrücklich, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Die zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen des Unternehmens am Tag der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wider. Wir verpflichten uns in keiner Weise zur öffentlichen Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen aufgrund von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder sonstigen Umständen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220630005040/de/

Contacts

Presse:
Trinseo
Peggy Sung
E-Mail: peggysung@trinseo.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.