Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • Dow Jones 30

    38.087,83
    -353,71 (-0,92%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.716,03
    +1.352,42 (+2,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.447,10
    -8,77 (-0,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.742,14
    -178,44 (-1,05%)
     
  • S&P 500

    5.234,33
    -32,62 (-0,62%)
     

Trennt sich George Clooney von seiner Villa am Comer See?

Amal und George Clooney sind seit 2014 verheiratet. Im Juni 2017 kamen ihre Zwillinge Alexander und Ella zur Welt. (Bild: Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com)
Amal und George Clooney sind seit 2014 verheiratet. Im Juni 2017 kamen ihre Zwillinge Alexander und Ella zur Welt. (Bild: Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com)

Verabschieden sich George Clooney (62) und seine Frau Amal (45) vom Comer See? Nach Informationen von "Page Six" will der Schauspieler seine Villa in Norditalien endgültig verkaufen.

Verkauf für 100 Millionen Euro?

Das Celebrity-Portal der "New York Post" beruft sich auf einen dem Hollywood-Star nahestehenden Insider. Demnach habe Clooney sein Anwesen für satte 100 Millionen Euro auf den Markt gebracht. Gerüchte darüber, dass er die Villa verkaufen will, gibt es schon seit einiger Zeit. Bereits 2010 soll er darüber nachgedacht haben, weil ihm zu viele Paparazzi am Comer See auflauerten. Nach der Hochzeit mit Anwältin Amal flammten die Spekulationen erneut auf. "George liebt die Gegend und die Menschen, die dort leben, ist sich aber der Aufmerksamkeit bewusst, die er bekommt, wenn er in der Stadt ist", zitierte "Page Six" damals eine Quelle. "Er hat ein riesiges Angebot für die Villa erhalten, über das er nachdenkt, und er würde ein anderes, weniger zugängliches Anwesen in einer anderen Gegend Italiens kaufen."

Amal Clooney soll lieber in Frankreich leben

Stattdessen kaufte das Paar aber vor zwei Jahren das Anwesen Domaine du Canadel in der Provence. Amal Clooney bevorzuge Frankreich, heißt es nun. Die Villa am Comer See soll deshalb nun veräußert werden - diskret, ohne Werbung.

Berichten zufolge kaufte George Clooney das Anwesen im Jahr 2002 für zehn Millionen US-Dollar von der Familie Heinz. Lange Zeit war es als "Junggesellenvilla" bekannt, in die der Schauspieler seine wechselnden Freundinnen brachte. Auch mit seiner Ehefrau hält er sich dort noch regelmäßig auf. Im Sommer wurden die Eltern von sechsjährigen Zwillingen in mehreren Restaurants in der Gegend gesichtet.