Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.620,99
    -130,61 (-0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    33.730,89
    +53,62 (+0,16%)
     
  • BTC-EUR

    52.260,07
    -770,58 (-1,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.354,74
    -21,04 (-1,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.857,84
    -138,26 (-0,99%)
     
  • S&P 500

    4.124,66
    -16,93 (-0,41%)
     

Trailer endlich da! Darum geht es in Space Jam 2

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.
Trailer endlich da! Darum geht es in Space Jam 2
Trailer endlich da! Darum geht es in Space Jam 2

LeBron James wie einst Michael Jordan - zumindest auf der Leinwand!

25 Jahre nach dem ersten Space-Jam-Film mit Michael Jordan kommt es erneut zu einem Aufeinandertreffen zwischen der NBA und Bugs Bunny. Diesmal ist jedoch James in der Hauptrolle zu sehen.

Nun kam dazu sogar der erste richtige Trailer raus - zuvor waren nur wenigen Sekunden zu sehen -, der mehr über die Handlung des Films preisgibt.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Space Jam 2: A New Legacy" mit LeBron James

Demnach weicht "Space Jam 2: A New Legacy" anfangs stark vom ersten Film ab. Während damals weitgehend Basketball im Vordergrund stand, handelt es sich diesmal noch stärker um einen Familienfilm, der die Beziehung zwischen James und seinem Filmsohn Dom behandelt.

Aber nachdem die beiden in eine virtuelle Realität entführt werden, wird auch diesmal ein Basketball-Match eine wichtige Rolle einnehmen. Und dabei erhält James wie Jordan damals natürlich Unterstützung von den Looney Tunes um Bugs Bunny.

Im Original "Space Jam" war Jordan durch ein Golfloch in die Cartoon-Welt eingetaucht und rettete Bugs Bunny, Duffy Duck und die restlichen Helden der Looney Tunes schließlich vor der ewigen Versklavung im Alien-Freizeitpark Moron Mountain. (SERVICE: Alles zur NBA)

Zahlreiche NBA-Stars wie Lillard und Davis am Start

Wie damals sind auch diesmal wieder zahlreiche weitere NBA-Stars an Bord: Anthony Davis, Chris Paul, Damian Lillard, Kyle Kuzma, Draymond Green - sie alle sind im Film zu sehen.

Dazu enthält der Film zahlreiche Anspielungen auf andere Warner-Brothers-Produktionen und den Originalfilm.

Geplant ist, den Film ab 16. Juli im Kino und auf HBO Max anbieten zu können.