Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    31.261,90
    +8,77 (+0,03%)
     
  • Gold

    1.845,10
    +3,90 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0562
    -0,0026 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    27.862,43
    -33,68 (-0,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,34
    -23,03 (-3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    110,35
    +0,46 (+0,42%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.354,62
    -33,88 (-0,30%)
     

Tragen, zurückschicken, biologisch abbauen: PUMA RE:SUEDE Experiment startet mit Versand von 500 Paaren

·Lesedauer: 3 Min.

HERZOGENAURACH, Deutschland, April 21, 2022--(BUSINESS WIRE)--Das Sportunternehmen PUMA hat damit begonnen, den speziell angefertigten RE:SUEDE Sneaker an 500 Teilnehmer*innen in Deutschland zu verschicken. Zuvor verzeichnete PUMA starkes Interesse für dieses Experiment zur biologischen Abbaubarkeit.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220421005588/de/

Sports company PUMA has started to distribute 500 pairs of its experimental RE:SUEDE sneaker. PUMA’s global brand ambassadors, such as model, actress and activist Cara Delevingne, will also test the RE:SUEDE as part of this project. (Photo: Business Wire)

Mit dem RE:SUEDE Experiment testet PUMA, ob eine biologisch abbaubare Version des kultigen SUEDE Sneakers hergestellt werden kann. Der Sneaker soll von den Tester*innen ein halbes Jahr getragen werden und wird danach an PUMA zurückgeschickt. Der niederländische Kompostierungsexperte Ortessa wird dann für PUMA prüfen, ob die getragenen RE:SUEDES unter kontrollierten industriellen Bedingungen biologisch abgebaut werden können.

„Wir haben uns sehr über die vielen Anfragen für das RE:SUEDE Experiment gefreut. Es gab um ein Vielfaches mehr Anfragen als verfügbare Sneaker. Das zeigt das große Interesse an Nachhaltigkeitsthemen", sagt Heiko Desens, Global Creative Director bei PUMA. „Als Teil des Experiments, werden wir auch Feedback der Teilnehmer*innen zum Tragekomfort und zur Langlebigkeit der Sneaker einholen, die uns beim Design zukünftiger Produkte helfen werden, wenn das Experiment erfolgreich ist".

Die Markenbotschafter*innen des Unternehmens, wie etwa Model, Schauspielerin und Aktivistin Cara Delevingne, werden den RE:SUEDE ebenfalls als Teil dieses Projekts testen.

Der RE:SUEDE wurde mit Zeology gefärbtem Wildleder, biologisch abbaubaren TPE und Hanffasern hergestellt. Diese Materialien wurden ausgewählt, da sie im Vergleich zu anderen biologisch abbaubaren Materialien auch einen hohen Tragekomfort bieten.

Das RE:SUEDE Pilotprojekt ist ein Teil von PUMAs Circular Lab, einer Innovationsplattform, bei der PUMAs Nachhaltigkeits- und Designexpert*innen gemeinsam an kreislaufwirtschaftlichen Projekten arbeiten. Teil des Circular Lab ist auch das RE:JERSEY Projekt, mit dem PUMA ein innovatives Garment-to-Garment Recyclingverfahren testet.

PUMA

PUMA ist eine der weltweit führenden Sportmarken, die Schuhe, Textilien und Accessoires designt, entwickelt, verkauft und vermarktet. Seit über 70 Jahren stellt PUMA die innovativsten Produkte für die schnellsten Sportler der Welt her. Zu unseren Performance- und sportlich-inspirierten Lifestyle-Produktkategorien gehören u.a. Fußball, Running & Training, Basketball, Golf und Motorsport. PUMA kooperiert mit weltweit bekannten Designer-Labels und bringt damit innovative und dynamische Designkonzepte in die Welt des Sports. Zur PUMA-Gruppe gehören die Marken PUMA, Cobra Golf und stichd. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern und beschäftigt weltweit ungefähr 16.000 Mitarbeiter. Die Firmenzentrale befindet sich in Herzogenaurach/Deutschland. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.puma.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220421005588/de/

Contacts

Medienkontakt:
Robert-Jan Bartunek
Corporate Communications
PUMA SE
+49 9132 81 3134
robert.bartunek@puma.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.