Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 34 Minuten
  • DAX

    12.641,74
    +98,68 (+0,79%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,25
    +26,84 (+0,85%)
     
  • Dow Jones 30

    28.363,66
    +152,84 (+0,54%)
     
  • Gold

    1.913,80
    +9,20 (+0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,1844
    +0,0018 (+0,15%)
     
  • BTC-EUR

    10.924,78
    -49,09 (-0,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,05
    +4,95 (+1,93%)
     
  • Öl (Brent)

    40,56
    -0,08 (-0,20%)
     
  • MDAX

    27.326,32
    +137,15 (+0,50%)
     
  • TecDAX

    3.035,95
    -16,16 (-0,53%)
     
  • SDAX

    12.449,02
    +70,76 (+0,57%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.850,59
    +64,94 (+1,12%)
     
  • CAC 40

    4.908,78
    +57,40 (+1,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.506,01
    +21,31 (+0,19%)
     

Träger des Nobelpreises für Wirtschaftswissenschaften wird bekanntgegeben

·Lesedauer: 1 Min.
Nobelpreis-Medaille
Nobelpreis-Medaille

Die Bekanntgabe der diesjährigen Nobelpreise geht am Montag (11.45 Uhr) in Stockholm mit der Auszeichnung in der Kategorie Wirtschaftswissenschaften zu Ende. Der Wirtschafts-Nobelpreis geht im Gegensatz zu den anderen Preisen nicht direkt auf das Testament des Preisstifters Alfred Nobel zurück. Er wurde 1968 von der Schwedischen Reichsbank in Gedenken an Alfred Nobel ins Leben gerufen und wird seit 1969 verliehen.

Im vergangenen Jahr waren drei Forscher für ihre Arbeiten zur globalen Armut sowie zu den Themen Bildung und Gesundheitswesen ausgezeichnet worden. Die Ehrung ging an die Ökonomin Esther Duflo, die die französische und die US-Staatsbürgerschaft besitzt, den indischstämmigen US-Forscher Abhijit Banerjee sowie den US-Wissenschaftler Michael Kremer. 

jm/ck