Deutsche Märkte geschlossen

Tourismusbeauftragter sieht gute Chancen für Sommerurlaub in Europa

Strand in Porto Cesareo in Italien

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, sieht gewachsene Chancen für einen Sommerurlaub auch in anderen europäischen Ländern. "Die Chancen stehen gut, dass wir unsere Sommerferien nicht nur im Inland, sondern auch im europäischen Ausland verbringen können", sagte Bareiß der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten" (Montagsausgaben). Ziel sei, dass wieder alle Länder in Europa bereist werden können.

Nach der Ankündigung Italiens, am 3. Juni wieder die Einreise von Touristen zu gestatten, wird es dem CDU-Bundestagsabgeordneten zufolge Gespräche über die konkrete Umsetzung geben. Es müsse sichergestellt sein, "dass wir nicht zu früh starten ? denn gerade in den besonders vom Tourismus abhängigen Regionen Südeuropas ist der Druck zur Wiedereröffnung von Hotels und Ferienanlagen besonders groß". Er sei aber überzeugt, "dass die weltweite Reisewarnung nach dem 14. Juni Geschichte sein wird".