Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 28 Minuten

Tour-Vorbereitung in Montreal: Helene Fischer gibt Fans ein Update

Plätzchen backen, basteln, Weihnachtslieder singen... Das alles muss bei Helene Fischer (38) noch ein wenig warten. Auf Instagram meldete sich die Schlager-Queen ('Atemlos durch die Nacht') am Donnerstag (1. November) bei ihren Followern. Statt besinnlicher Vorweihnachtszeit gab es einen Clip aus einer Trainings-Halle in Montreal, wo sie mit dem Cirque de Soleil für die Tour probt.

"Seid gespannt!"

Denn neben heißen Hits können sich die Fans vor allem auf akrobatische Einlagen der Extraklasse freuen, wenn Helene auf die Bühne stürmt. Das will sorgfältig einstudiert sein. "Wir beginnen heute, Tag eins", erklärte die aufgeregte Musikerin im Video, die jetzt ihre Crew kennenlernt. "Und ich werde endlich selbst mal etwas tun", versprach Helene weiter. Die meiste Zeit tragen ihre Mitstreiter*innen Masken, es gibt viele Begrüßungen. In der Bildunterschrift kündigte die Sängerin mehr Action an: "Ich werde hier in den nächsten Tagen richtig aktiv:)) - Seid gespannt!"

Helene Fischers hektische Vorweihnachtszeit

Obwohl sie einen vollen Terminkalender hat, versicherte Helene Fischer, dass der Dezember ihr "absoluter Lieblingsmonat" sei. "Bevor ich aber die Vorweihnachtszeit so richtig genießen kann, wartet noch ein bisschen Arbeit auf mich." Ob sich diese Arbeit gelohnt hat, werden ihre Fans dann ab dem 21. März sehen — dann startet Helene Fischer ihre Tour in Bremen, wo sie gleich drei Abende hintereinander auf der Bühne stehen wird.

"Ich freu mich wahnsinnig darauf, wieder einmal dieses Gefühl auf der Bühne zu erleben", versicherte der Schlagerstar schon im September auf einer Pressekonferenz versichert. Mit Blick auf einen bevorstehenden harten Winter und eine explosive politische Lage weltweit fügte Helene Fischer hinzu: "Gerade in Zeiten wie diesen ist es für die Zuschauer, für das Publikum am allerwichtigsten an solchen Abenden, einfach mal abzuschalten, den Alltag hinter sich zu lassen."

Bild: Malte Ossowski / SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images