Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    33.309,51
    +535,10 (+1,63%)
     
  • BTC-EUR

    23.057,92
    +432,93 (+1,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    559,85
    +28,63 (+5,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.854,80
    +360,88 (+2,89%)
     
  • S&P 500

    4.210,24
    +87,77 (+2,13%)
     

Italien-Legende: Kostic "passt super" in Serie A

Italien-Legende: Kostic "passt super" in Serie A
Italien-Legende: Kostic "passt super" in Serie A

Seit 2018 schreiben Filip Kostic und Eintracht Frankfurt eine Erfolgsgeschichte – die womöglich bald ein Ende finden wird.

Ein Jahr vor Vertragsende kann die SGE für ihren Flügelspieler zum letzten Mal eine Ablösesumme einstreichen. Laut einem Bericht der italienischen Gazzetta dello Sport, den SPORT1 bestätigen kann, ist sich Juventus Turin mit Kostic bereits über einen Transfer einig.

Auch Fußball-Legende Francesco Totti meldet sich nun zu einem möglichen Kostic-Wechsel. Nach Meinung des 45 Jahre alten Rekordspielers der AS Rom sei die Serie A ein sinnvolles Ziel für den Serben. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Ja, ich denke auf jeden Fall, dass er super passt, weil er ein starker Spieler ist. Und wenn er in der Serie A spielen würde, würde er noch besser werden“, sagte Totti in einem Interview mit der BILD.

Daran hakt es noch

Dem Vernehmen nach liegt Kostic in Turin ein Dreijahresvertrag samt einem Jahresgehalt von 2,5 Millionen Euro vor. Noch habe es aber kein Angebot der Alten Dame gegenüber der Eintracht gegeben, weil die Turnier den Preis noch etwas nach unten drücken wollen. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Während Frankfurt 20 Millionen Euro für den Offensivmann einfordert, könnten sich beide Parteien bei 17 bis 18 Millionen Euro treffen. Einen neuen Kontrakt aus der Mainmetropole solle der 29-Jährige bislang aber nicht abgelehnt haben.

„Es ist noch keine Entscheidung gefallen. Natürlich können wir jetzt alle zwei Tage darüber sprechen. Am 1. September, wenn das Transferfenster schließt, wird der Kader definitiv feststehen. Ich gehe davon aus, dass Filip am 7. Juli zurückkommt und beim Training dabei ist“, erklärte Trainer Oliver Glasner.

Wegen den Einsätze in der Nations League hat der serbische Nationalspieler einige Tage länger frei. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Übrigens: Einen internationalen Titel konnte Totti mit der AS Rom nie gewinnen – im Gegensatz zu Frankfurt durch den Triumph in der Europa League. Der Weltmeister von 2006 habe dennoch mit der SGE mitgefiebert: „Ich habe mich sehr gefreut. Ich habe Eintracht im Finale sogar angefeuert und die Daumen gedrückt. Es ist ein gigantischer Erfolg für den Klub.“

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.