Werbung
Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 13 Minuten
  • DAX

    18.125,33
    +57,42 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.917,45
    +32,00 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Gold

    2.351,30
    +4,40 (+0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,0724
    -0,0024 (-0,23%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.305,41
    +567,19 (+0,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.370,46
    -12,20 (-0,88%)
     
  • Öl (Brent)

    82,20
    +0,63 (+0,77%)
     
  • MDAX

    25.606,70
    +134,95 (+0,53%)
     
  • TecDAX

    3.289,55
    +20,16 (+0,62%)
     
  • SDAX

    14.519,30
    +119,96 (+0,83%)
     
  • Nikkei 225

    38.633,02
    +62,26 (+0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.233,50
    +28,39 (+0,35%)
     
  • CAC 40

    7.627,58
    +57,38 (+0,76%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     

Toter Jugendlicher bei Schule - Polizei sucht nach Waffe

Nach dem mutmaßlich gewaltsamen Tod eines 14-Jährigen bei einem Schulzentrum in Unterfranken sucht die Kripo am Tatort nach einer Schusswaffe.

Pia Bayer/dpa

Der tatverdächtige Jugendliche sollte unterdessen einem Ermittlungsrichter in Würzburg vorgeführt werden, der dann über einen möglichen Haftbefehl entscheidet.

In der Nacht zum Samstag habe sich eine Zeugin gemeldet, die am Freitag zwischen 13 und 14 Uhr möglicherweise einen Schuss aus dem Bereich des Schulgeländes in Lohr am Main gehört hatte, sagte am Samstagvormittag Polizeisprecher Enrico Ball. «Da laufen jetzt intensive Ermittlungen, inwieweit eine Schusswaffe beteiligt war.» Es werde daher auch noch einmal das Tatortumfeld abgesucht. «Wir haben immer noch keine Tatwaffe.»

WERBUNG

Eine Polizeistreife hatte am Freitagnachmittag in einer kleinen Grünanlage neben der Schule den leblosen 14 Jahre alten Jugendlichen mit äußeren Verletzungen gefunden. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos, ein Notarzt stellte den Tod fest. Zuvor war ein ebenfalls 14-Jähriger zur Lohrer Polizeiinspektion gekommen und hatte gemeldet, er habe erfahren, dass ein Freund von ihm einen Jugendlichen auf dem Gelände des Schulzentrums getötet hätte.

Die Polizei nahm daraufhin einen Tatverdächtigen «im Teenageralter» fest. Der Verdächtige sei «im jungen Jugendlichenalter», konkretisierte der Polizeisprecher dies. Am Samstagnachmittag wollen Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft eine Mitteilung mit weiteren Informationen zu dem Fall herausgeben.

VIDEO: Lebenslang für Kindermörderin