Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 21 Minuten
  • DAX

    15.119,75
    -280,66 (-1,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.946,06
    -77,29 (-1,92%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • Gold

    1.834,70
    -1,40 (-0,08%)
     
  • EUR/USD

    1,2134
    -0,0018 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    47.150,49
    +1.005,13 (+2,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.549,28
    +1.306,60 (+538,41%)
     
  • Öl (Brent)

    65,65
    +0,37 (+0,57%)
     
  • MDAX

    31.782,74
    -668,70 (-2,06%)
     
  • TecDAX

    3.296,16
    -64,58 (-1,92%)
     
  • SDAX

    15.593,91
    -416,43 (-2,60%)
     
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • FTSE 100

    6.947,99
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    6.267,39
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     

Total Telecom berichtet von einer beschleunigten Entwicklung moderner Chips in der chinesischen Halbleiterindustrie

·Lesedauer: 2 Min.

Total Telecom kommt zu dem Schluss, dass China seine Bemühungen zur Weiterentwicklung seiner Halbleiterindustrie im Zuge der zunehmenden geopolitischen Spannungen mit den USA beschleunigt hat.

China ist seit kurzem in der Lage, 28-nm-Chip-Wafer herzustellen, was eine von mehreren Demonstrationen für die stetig wachsenden Fähigkeiten der chinesischen Chiphersteller ist. Diese Fähigkeiten werden wahrscheinlich noch in diesem Jahr ausgereift sein. Wie Total Telecom berichtet, ist dies ein Zeichen dafür, dass China in kurzer Zeit High-End-Kompetenzen in der Chipfertigung aufbaut.

Chinesische Unternehmen haben bereits damit begonnen, ihre Aufträge für 14-nm-Chipsätze von der Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) zur chinesischen Firma Semiconductor Manufacturing International (SMIC) zu verlagern. Bis zum kommenden Jahr dürfte China die nötige Expertise in der Herstellung von 14-nm-Chips erlangt haben. Außerdem wird China noch in diesem Monat eine Testproduktion von 7-nm-Chips starten. Das Land wird voraussichtlich im Oktober mit der Massenproduktion beginnen.

Nach Aussage von Total Telecom zwingen die geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China das Land dazu, seine Leistungsfähigkeit in der Chipfertigung zu erhöhen.

Halbleiter bilden die Grundlage für unser modernes digitales Leben. Ob im Smartphone oder Laptop, im Auto, in der Waschmaschine oder in medizinischen Geräten - Halbleiter sind der Motor unseres Lebens. Darüber hinaus werden für alle aufkommenden Technologien wie das Internet der Dinge (IoT), Augmented Reality und Virtual Reality Halbleiterchips benötigt, um die Visionen Wirklichkeit werden zu lassen.

Mit dem Nachfrageschub aufgrund der COVID-19-Pandemie bei gleichzeitiger Sanktionierung, so berichtet Total Telecom, verändert China seine bisherige Marktpraxis und wandelt sich vom weltweit größten Importeur und Abnehmer von Halbleitern zum Hersteller. Damit wird China weniger abhängig von Importen für seinen Chipbedarf.

Durch den Erwerb von Know-how in neuen Bereichen wie der Herstellung von 14-nm- und 7-nm-Chips, so die Auffassung von Total Telecom, ist die chinesische Halbleiterindustrie auf dem besten Weg, an Bedeutung zu gewinnen und die Halbleiterindustrie weltweit zu revolutionieren.

Über Total Telecom

Total Telecom liefert täglich Online-Nachrichten und bietet die Möglichkeit, Abonnements für Schlagzeilen per E-Mail und monatliche Analysen abzuschließen. Total Telecom veranstaltet darüber hinaus auch die jährlichen World Communication Awards, die Asia Communication Awards und eine Reihe von Konferenzen und Gelegenheiten zum Networking, darunter Submarine Networks EMEA, 5GLive, Gigabit Access, Connected Britain und Connected Germany. Weitere Informationen unter www.totaltele.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210427005956/de/

Contacts

Medien
James Llewellyn
james.llewellyn@totaltele.com