Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    29.098,24
    -7,77 (-0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    35.490,69
    -266,19 (-0,74%)
     
  • BTC-EUR

    50.632,83
    -1.857,71 (-3,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.406,02
    -68,31 (-4,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.235,84
    +0,12 (+0,00%)
     
  • S&P 500

    4.551,68
    -23,11 (-0,51%)
     

Gänsehaut-Comeback von Barca-Youngster

·Lesedauer: 2 Min.
Gänsehaut-Comeback von Barca-Youngster
Gänsehaut-Comeback von Barca-Youngster
Gänsehaut-Comeback von Barca-Youngster

Der FC Barcelona hat sich mit einem Befreiungsschlag in der spanischen Liga zurückgemeldet. Die Mannschaft des viel kritisierten Trainers Ronald Koeman gewann gegen UD Levante nach zuletzt drei Pflichtspielen in Folge ohne Sieg 3:0 (2:0). (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von LaLiga)

Fati von Fans und Mitspielern gefeiert

Für den emotionalen Schlusspunkt sorgte der 18-jährige Ansu Fati, der bei seinem Comeback nach 323 Tagen Verletzungspause den Endstand markierte (90.+1), nachdem Memphis Depay die Katalanen schon nach sechs Minuten per Foulelfmeter in Führung gebracht und Luuk de Jong (14.) kurz darauf nachgelegt hatte.

Fati, die neue Nummer zehn von Barca, traf zehn Minuten nach seiner Einwechslung von der Strafraumgrenze und wurde von den Fans im Camp Nou mit “Ansu Fati“-Sprechchören sowie Standing Ovations gefeiert. Auch seine Mitspieler ließen es nicht nehmen, Fati hochleben zu lassen.

„Ich freue mich sehr über den Sieg und für die Fans“, sagte Fati nach der Partie. „Ich konnte so lange nicht spielen und bin glücklich über mein Comeback. Ich bin darüber begeistert, was heute passiert ist. Ich bin mächtig stolz, bei diesem Klub zu sein und hier zu spielen.“

Mit dem Sieg rückte Barca wieder an die Spitzengruppe der Liga heran. (DATEN: Die Tabelle von LaLiga)

Barcelona: Fünf Punkte Rückstand auf Real Madrid

Der Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid, der am Samstag gegen den FC Villarreal nicht über ein 0:0 hinausgekommen war, beträgt damit noch fünf Punkte. Barca hat zudem ein Spiel weniger ausgetragen.

„Wir werden es schon hinbekommen, dass es ein gutes Jahr wird“, fügte Fati hinzu. „Es ist eine lange Saison und hoffentlich erreichen wir unsere Ziele.“

Gegen die noch sieglosen Gäste ließ Barca über die gesamte Spielzeit hinweg keine Zweifel am Sieg aufkommen. Die Koeman-Elf überzeugte mit viel Spielfreude und ließ Levante kaum einmal zur Entfaltung kommen. (SERVICE: Alle News zur LaLiga)

Die Kritik an Koeman, der nach einer Sperre nicht auf der Bank sitzen durfte, war zuletzt immer lauter geworden. Zuletzt hatte der niederländische Coach mit einem bizarren Auftritt bei einer Pressekonferenz um Geduld beim Neuaufbau seiner Mannschaft nach dem Abschied von Superstar Lionel Messi geworben.

-----

mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.