Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 16 Minuten

Die Top-Idee für ein passives Einkommen! (Hinweis: Denke an morgen!)

Die Top-Idee für ein passives Einkommen? Heute soll es nicht um eine Dividendenaktie gehen oder einen ETF. Geschweige denn um irgendeinen Ansatz, wie man langfristig erfolgreich sein kann. Im Endeffekt ist das eine Mischung aus Stabilität, Wachstum und unternehmensorientierter Qualität, die das vom Geschäftsmodell her ermöglicht.

Aber beim Ansatz hapert es bei vielen. Sie kaufen Aktien mit einer hohen Dividendenrendite. Und scheitern, wenn es kaum Wachstum oder Ähnliches gibt. Schauen wir daher heute auf eine Top-Idee für ein passives Einkommen. An morgen zu denken bringt dich womöglich auf vollkommen neue Gedanken.

Die Top-Idee für ein passives Einkommen!

Es ist eigentlich sehr naheliegend. Wir alle haben ein gewisses Ziel, wohin wir investieren wollen. Es geht in der Regel um etwas, das wir in der Zukunft erreichen möchten. Egal ob es die finanzielle Freiheit ist, ein bequemer Ruhestand oder einfach nur etwas Einkünfte nebenbei. Viele Optionen sind an dieser Stelle vorhanden.

Die Top-Idee für ein passives Einkommen zielt auf genau diese Überlegungen ab. Anstatt auf eine mögliche Dividendenrendite heute zu achten oder das, was wir jetzt erreichen können, sollten wir auf das Morgen blicken. Das heißt: Die jetzige Ausschüttungsrendite ist eigentlich relativ unerheblich. Wir sollten uns den Luxus leisten, dass wir das Jetzt für ein gutes Morgen opfern.

Wenn wir in diese Richtung denken, so können wir ganz andere Dinge in den Fokus rücken. Zum Beispiel eine starke Pricing-Power. Oder auch ein besonders starkes Dividendenwachstum, das derzeit mit einer eher geringeren Dividendenrendite einhergeht. Der springende Punkt bei dieser Top-Idee für passives Einkommen ist: Man schaut nicht, wo man heute stehen kann. Nein, sondern wo man mit seinen Aktien und seiner Auswahl in Zukunft stehen dürfte. Das verändert die Perspektiven ungemein.

Eine andere Art der Auswahl

Meine Top-Idee für dein oder auch ein passives Einkommen ist daher: Denke in deinen Zielen, schaue dir die zukünftigen Möglichkeiten an. Und konzentriere dich nicht zu sehr auf das Hier und Heute oder eine Bewertung. Bewerte die Wachstumsmöglichkeiten höher als die fundamentale Bewertung. Das bringt dich langfristig orientiert voran. Vielleicht weiter, als du es anfangs zu träumen gewagt hast.

Es gibt häufig einen Grund, warum Aktien mit einer hohen Dividendenrendite derart bewertet sind. Gleichzeitig gibt es spannende Dividendenwachstumsaktien, die über Jahre und Jahrzehnte in deutlich zweistellige Ausschüttungsrenditen hineingewachsen sind. Wo siehst du dich also in einigen Jahren? Beziehungsweise: Mit welcher Art von Aktie?

Der Artikel Die Top-Idee für ein passives Einkommen! (Hinweis: Denke an morgen!) ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.