Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    27.178,07
    -133,23 (-0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    29.926,94
    -346,93 (-1,15%)
     
  • BTC-EUR

    20.432,32
    -463,09 (-2,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    455,32
    -7,80 (-1,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.073,31
    -75,33 (-0,68%)
     
  • S&P 500

    3.744,52
    -38,76 (-1,02%)
     

Top-Aktien unter 10 Euro sind wie Aktien mit 8 % Dividendenrendite

Verkehrszeichen: Vorsicht Schleudergefahr
Verkehrszeichen: Vorsicht Schleudergefahr

Schnell, was haben Top-Aktien unter 10 Euro und Aktien mit 8 % Dividendenrendite oder auch mehr gemeinsam? Im Endeffekt appellieren solche Schlagwörter an die Bewertung. Es scheint, als könnte es sich dabei um wirklich günstige Möglichkeiten für Investoren handeln.

Um ehrlich zu sein bin ich in einer Vielzahl von Fällen anderer Meinung. Top-Aktien unter 10 Euro und Aktien mit 8 % Dividendenrendite sind eines: Häufig den näheren Blick nicht wert. Lass uns das einmal etwas näher ansehen.

Top-Aktien unter 10 Euro, 8 % Dividendenrendite & mehr

Im Endeffekt geht es schon bei der Betrachtung lediglich um eines: Um oberflächliche Merkmale. Eine vermeintliche Top-Aktie unter 10 Euro besitzt lediglich ein günstiges Preisschild. Hat es lediglich eine Verwässerung gegeben, weshalb die Anteilsscheine so preiswert sind, oder einen sehr kleinteiligen Split? Oder sind die Anteilsscheine einfach nicht sonderlich stark gestiegen, sodass sie kaum einen zweistelligen Preis erhalten haben? All diese Fragen kann man ebenfalls stellen.

Genauso ist es mit Aktien mit 8 % Dividendenrendite. Es kann natürlich eine Entscheidung des Managements sein, per Sonderdividende einmal besonders viel an die Investoren auszuzahlen. Aber es ist mindestens eines: eine Entscheidung, sowieso für viel Dividende. Gewinn und freier Cashflow sind entscheidendere Warnzeichen dafür, wie erfolgreich ein Unternehmen ist. Die Entscheidung, wie viel Dividende ein Unternehmen auszahlt, kann hingegen steuerbar sein. Oder auch ein Warnindikator.

Im Endeffekt ist auch das eine sehr wichtige Erkenntnis. Top-Aktien unter 10 Euro und mit 8 % Dividendenrendite werden in einigen Fällen nicht umsonst derart bepreist. Es ist häufig komisch, wenn Anteilsscheine nicht zumindest einen zweistelligen Eurokurs besitzen, zumindest in unseren und den US-amerikanischen Breitengraden. Auch ist eine derartige High-Yield-Aktie häufig mit Problemen konfrontiert oder die Nachhaltigkeit der Ausschüttung ist nicht unbedingt gewährleistet. Nicht immer, aber man kann als Investor zumindest einmal kritisch hinter die Fassade schauen.

Vorsicht ist angebracht!

Egal ob es Top-Aktien unter 10 Euro sind oder Aktien mit 8 % Dividendenrendite: Ich bin vorsichtig. Es gibt häufig Gründe dafür, warum Anteilsscheine derart, na ja, nennen wir es ruhig pessimistisch bepreist sind. Zudem sind es Oberflächlichkeiten, die den Preis definieren, nicht jedoch die Bewertung. Beides im Zusammenspiel ist Anlass für mich, solchen Chancen zumindest einmal kritisch zu begegnen. Das heißt jedoch nicht automatisch, dass es bei solchen Bewertungen niemals Chancen geben kann.

Der Artikel Top-Aktien unter 10 Euro sind wie Aktien mit 8 % Dividendenrendite ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022