Deutsche Märkte schließen in 59 Minuten
  • DAX

    15.472,44
    +348,57 (+2,30%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.169,41
    +91,15 (+2,24%)
     
  • Dow Jones 30

    34.473,08
    +175,35 (+0,51%)
     
  • Gold

    1.837,10
    -15,40 (-0,83%)
     
  • EUR/USD

    1,1284
    -0,0022 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    33.679,13
    +1.044,63 (+3,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    874,24
    +18,43 (+2,15%)
     
  • Öl (Brent)

    87,17
    +1,57 (+1,83%)
     
  • MDAX

    33.195,93
    +771,38 (+2,38%)
     
  • TecDAX

    3.420,51
    +65,35 (+1,95%)
     
  • SDAX

    14.946,71
    +375,36 (+2,58%)
     
  • Nikkei 225

    27.011,33
    -120,01 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    7.494,43
    +122,97 (+1,67%)
     
  • CAC 40

    6.994,77
    +156,81 (+2,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.773,80
    +234,50 (+1,73%)
     

Tom Holland spielt Fred Astaire in neuem Biopic

·Lesedauer: 1 Min.
Tom Holland zieht sich für seinen neuen Film die Stepptanz-Schuhe an. (Bild: Dave Benett/WireImage/Getty Images)
Tom Holland zieht sich für seinen neuen Film die Stepptanz-Schuhe an. (Bild: Dave Benett/WireImage/Getty Images)

Vom Spinnenmann zum Stepptänzer: Tom Holland hat bestätigt, dass er demnächst als Fred Astaire zu sehen sein wird.

Ab 16. Dezember ist er einmal mehr als Spider-Man in den deutschen Kinos zu sehen, demnächst aber wird er das Superheldenkostüm gegen Stepptanz-Schuhe eintauschen: Tom Holland wird in einem neuen Biopic die Rolle des Tänzers und Schauspielers Fred Astaire übernehmen. Das bestätigte Holland US-Medien zufolge auf einer Promo-Veranstaltung für seinen neuen Film "Spider-Man: No Way Home". Zuvor hatte bereits die Produzentin Amy Pascal verkündet, sich den 25-Jährigen als Hauptdarsteller des noch titellosen Films zu wünschen. Wer die Regie übernimmt sowie weitere Details sind noch nicht bekannt.

Holland hat bereits reichlich Erfahrung, die ihn für die Rolle der Tanz-Ikone empfiehlt. So stand der Brite zu Beginn seiner Karriere zwischen 2008 und 2010 im Londoner Westend in der Musical-Adaption von "Billy Elliot" auf der Bühne.

Ginger Rogers und Fred Astaire standen mehrfach gemeinsam vor der Kamera, hier für den Film "Roberta" von 1935. (Bild: RKO/Archive Photos/Getty Images)
Ginger Rogers und Fred Astaire standen mehrfach gemeinsam vor der Kamera, hier für den Film "Roberta" von 1935. (Bild: RKO/Archive Photos/Getty Images)

Weiterer Film in Arbeit

Fred Astaire (1899 bis 1987) begann seine Karriere am Broadway und spielte später in mehr als 30 Filmmusicals mit. Dabei oft an seiner Seite: Ginger Rogers (1911 bis 1995), mit der er eines der legendärsten Leinwandpaare aller Zeiten bildete und in Filmen wie "Ich tanz' mich in dein Herz hinein" und "Swing Time" zu sehen war.

Für die Amazon Studios ist derzeit ein weiterer Film über Astaire und Rogers in Arbeit - mit Jamie Bell und Margaret Qualley in den Hauptrollen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.